Heimatfreunde unterwegs
Erfurt und die Wilhelmshöhe erkundet

Füchtorf -

40 Füchtorfer Heimatfreunde besuchten Thüringen. Erstes Ziel war der Baumkronenpfad in Bad Langensalza. Der zum UNESCO Weltnaturerbe zählende Buchenwald im Nationalpark Hainich begeistert durch seine Flora und Fauna. Der 530 Meter lange Baumwipfelweg bot ganz neue Perspektiven auf den Wald von oben.

Dienstag, 25.07.2017, 16:07 Uhr

40 Füchtorfer Heimatfreunde besuchten Thüringen.
40 Füchtorfer Heimatfreunde besuchten Thüringen. Foto: Heimatverein Füchtorf

In Erfurt erwartete die Gäste eine informative Stadtführung. Der imposante Erfurter Dom, die schöne Altstadt und die Krämerbrücke, die einzige durchgängig bebaute und bewohnte Brückenkonstruktion Europas, begeisterte die Füchtorfer.

Am Samstag erkundeten die Teilnehmer unter fachkundiger Leitung in zwei Gruppen die nahe gelegene Stadt Weimar, die Goethe und Schiller zu ihrer Zeit zum geistig- kulturellen Zentrum in Deutschland machten.

Der egapark in Erfurt, den die Füchtorfer am Nachmittag besuchten, ist das bedeutendste Gartendenkmal der 1960er Jahre. Die vielen Schaugärten, die Pflanzenschauhäuser, die Skulpturenausstellung , die historische Cyriaksburg und die Wasserflächen in dem weiträumigen Park luden zum Verweilen ein. Der Abend wurde im Schatten der Bäume in einem der vielen Biergärten Erfurts verbracht.

Nach einer Stunde Fahrt erreichte der Bus am Sonntagmorgen die Wartburg bei Eisenach, die eine fast 1000 Jahre alte Residenz die Zeugnis deutscher Geschichte beherbergt und seit 1999 zum UNESCO Welterbe zählt. In einem Audio-Rundgang erfuhren die Besucher vieles über das Leben und Wirken der heiligen Elisabeth und Martin Luthers.

Weiter ging es nach Kassel. Die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe waren eine architektonische und ingenieurtechnische Ausnahmeleistung ihrer Zeit. Der Kurfürst ließ über den Park verteilt mehrere Wasserfälle, Teiche, Bäche und ein Aquädukt erschaffen. Die Füchtorfer folgten dem Lauf der Wasserspiele von einer Station zur anderen. Zum Finale erhob sich eine riesige Wasserfontäne im Teich vor dem Schloss.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5032100?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker