Cocktailabend
Exotisches am Feuerkorb genossen

Füchtorf -

110 Frauen haben sich den bereits als legendär bezeichneten Cocktailabend der Füchtorfer Landfrauen nicht entgehen lassen. Trotz des anfangs leicht regnerischen Wetters und nicht gerade hochsommerlichen Temperaturen hatten die meisten Gäste wohlweislich das Fahrrad gewählt, um in die Bauerschaft Rippenbaum zu kommen.

Donnerstag, 27.07.2017, 13:07 Uhr

Auch etwas Regen und wenig sommerliche Temperaturen trübten den Cocktail-Genuss im wunderschönen Garten nicht. Zur Krönung des Abends wurde mit Einbruch der Dunkelheit ein wärmendes Feuer entfacht.
Auch etwas Regen und wenig sommerliche Temperaturen trübten den Cocktail-Genuss im wunderschönen Garten nicht. Zur Krönung des Abends wurde mit Einbruch der Dunkelheit ein wärmendes Feuer entfacht. Foto: Landfrauen

In dem üppig dimensionierten Garten von Irmgard und Rainer Flaute erwartete die Gäste ein wirklich nettes Ambiente. Zur Begrüßung stieß man mit einem Glas Lemon-Sekt an. Die Gäste ließen sich in den gemütlichen Loungegruppen auf der Terrasse und in den Sitzgruppen unter Pavillons nieder. Im Laufe des Abends standen diverse Cocktails wie Rosa Wolke, Solero, Cairo, Klassiker Sex on de Beach, Bahama Mama und Tropicana zur Auswahl. Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Die Helferinnen in der Küche mixten einen Cocktail nach dem anderen, von Verschnaufpause für das Team konnte keine Rede sein. Es wurde bis weit in die Nacht gemixt.

Um den Ansturm auf die exotischen Drinks bewältigen zu können, hatte das Vorbereitungsteam um den Vorstand auch schon im Vorfeld kräftig Hand angelegt. „Gemixt haben wir dann letztlich zu acht“, erläuterte Doris Schöne .

Sie freute sich darüber, wie gut die Aktion einmal mehr angenommen wurde. „Im nächsten Jahr gibt es bestimmt eine Neuauflage“, stellte sie in Aussicht.

Zur Krönung des Abends wurde mit Einbruch der Dunkelheit ein wärmendes Feuer entfacht. Rundum war es ein gelungener Abend.

Den nächsten Termin kündigt er Ortsverein Füchtorfer Landfrauen für Mittwoch, 16. August, an. Dann werden ab 18 Uhr bei Doris Schöne, Düpe 1, Kräutersträuße für die Weihe an Mariä Himmelfahrt gebunden. Kräuterspenden und helfende Hände sind willkommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5035698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker