Langjährige Leiterin des St.-Marien-Kindergartens gestorben
Trauer um Schwester Gerburg Falk

Füchtorf/Beckum -

Füchtorf trauert um Schwester Gerburg Falk, die am Samstag im Alter von 85 Jahren im St.-Elisabeth-Hospital in Beckum verstorben ist.

Sonntag, 27.08.2017, 18:08 Uhr

Schwester Gerburg Falk ist am Samstag gestorben.
Schwester Gerburg Falk ist am Samstag gestorben. Foto: Max Babeliowsky

Schwester Gerburg war viele Jahre, von 1984 bis 1997, Leiterin des St.-Marien-Kindergartens in der Katholischen Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Füchtorf.

Geboren wurde sie am 15. März 1932 in Uedemerbruch im Kreis Kleve. Nach der Volksschule erhielt sie in Kleve eine Ausbildung als Kinderpflegerin. Während ihrer Tätigkeit im Kindergarten in Xanten lernte sie die „Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel“ kennen. 1964 wurde sie in diese Ordensgemeinschaft als Postulantin aufgenommen und am 15. Juli 1967 als Novizin eingekleidet. Nach Tätigkeiten als Kindergartenleiterin in Lette bei Coesfeld und in Westerholt kam sie 1984 nach Füchtorf und war bis zum Ausscheiden aus Altersgründen, 1997, Leiterin des St.-Marien-Kindergartens.

Besonders für diese Aufgabe, die sie mit viel Hingabe ausgeübt hat, sei ihr im Namen aller Kinder, die sie betreut, der Eltern, die sie begleitet, und der Mitarbeiterinnen, die sie geleitet hat, von Herzen gedankt.

Neben ihrer Tätigkeit im Kindergarten war Schwester Gerburg in der Gemeinde sehr aktiv Leiterin der katholischen Pfarrbücherei, als Kommunionhelferin, Mitglied des Pfarrgemeinderates und des Caritasausschusses und durch viele Hausbesuche. Bis zur Auflösung der Schwesternstation im November 2012 war sie auch Leiterin der hiesigen Schwesternniederlassung.

Die Jahre danach verbrachte sie im Haus St. Regina in Diestedde, einem Seniorenheim ihrer Ordensgemeinschaft.

Schwester Gerburg wird am Freitag, dem 1. September, in Diestedde beerdigt. Um 14.30 Uhr ist das Seelenamt für die Verstorbene in der Kapelle von Haus St. Regina und anschließend die Beisetzung in der Schwesterngruft des Friedhofs.

Die Gemeinde in Füchtorf betet für Sr. Gerburg am Freitag um 19 Uhr in der hl. Messe in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5104958?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker