Klassentreffen
Schule vor 65 Jahren verlassen

Sassenberg -

1936/1937 geboren bedeutet…. entweder die „80“ schon erreicht oder das Ereignis steht kurz bevor. Wie dem auch sei, „65 Jahre“ nach der Schulentlassung ist ein guter Anlass für ein Wiedersehen und gemütliches Beisammensein.

Samstag, 04.11.2017, 15:11 Uhr

„65 Jahre“ nach der Schulentlassung trafen sich 27 ehemalige Schüler zu einem geselligen Beisammensein und einer spannenden Rundfahrt durch Sassenberg.
„65 Jahre“ nach der Schulentlassung trafen sich 27 ehemalige Schüler zu einem geselligen Beisammensein und einer spannenden Rundfahrt durch Sassenberg. Foto: Hermann Josef Maas

Dazu hatten die Organisatoren in die Gaststätte „Zum Silberfuchs“ in Sassenberg eingeladen. 27 Ehemalige hatten sich angemeldet und sind auch gekommen. Eine Mitschülerin lebt als Ordensschwester in Südafrika, da ist so eine Reise nicht immer möglich. Eine Grußkarte, von allen unterschrieben, ist ihr sicher.

Zu Beginn der Schulzeit bestand die Klasse aus 40 Mädchen und 35 Jungen, wovon zwischenzeitlich 16 Mädchen und auch 16 Jungen verstorben sind.

Das Treffen begann mit einem kleinen Umtrunk in lockerer Runde und dem Austausch vieler Erinnerungen. Nach dem Mittagessen fand zunächst der obligatorische Fototermin statt. Danach ging es mit einem Bus auf Rundfahrt durch Sassenberg. Als Reiseführer und sachkundiger Bürger betätigte sich August Budde, der zu den Neubaugebieten und auch zu den Sassenberger Firmen viel zu berichten wusste. Selbst für die in Sassenberg lebenden Teilnehmer war einiges neu.

Die letzte Station war der Feldmarksee. Einige sind zurück zum Silberfuchs im Bus gefahren, andere haben sich einen Fußmarsch gegönnt.

Bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken fand ein weiterer Gedankenaustausch 65 Jahre nach der Schulentlassung statt.

„Es erstaunt immer wieder, wie viel man sich zu erzählen weiß wenn man sich einen gewissen Zeitraum nicht gesehen hat“, resümieren die Organisatoren zufrieden. Überlegt wurde auch, ob wie bisher üblich in fünf Jahren oder doch schon in zwei Jahren ein Treffen stattfindet. Resonanz und Harmonie untereinander sprächen dafür, lautete das Fazit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5263407?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker