Frühlingsfest, Konzert und Spargelcup
Füchtorfer Fest-Dreiklang

Füchtorf -

Kinderschminken, eine Hüpfburg oder eine 13 Meter hohe Luftkissenrutsche – auch dieses Jahr kann das Frühlingsfest in Füchtorf mit unterschiedlichen Attraktionen punkten. Mit drei Veranstaltungen an zwei aufeinander folgenden Wochenenden werden Besucher auch von außerhalb des Kreises angelockt. Im zehnten Jahr findet das Frühlingsfest in dieser Art statt, und zum fünften Mal der Füchtorfer Spargelcup. Erstmals sind nicht alle Veranstaltungen am gleichen Wochenende.

Dienstag, 03.04.2018, 07:04 Uhr

Füchtorfer Vereine präsentieren das Programm des Frühlingsfestes: U11 Trainer Bernhard Kreienbaum berichetet über den Spargelcup des FC Füchtorf, Daniel Benefader als zweiter Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine über die Eröffnung der Spargelsaison beim Spargelfrühling und Jan Böckenholt, Vorsitzender des Musikvereins Füchtorf, über das Konzert am Vorabend
Füchtorfer Vereine präsentieren das Programm des Frühlingsfestes: U11 Trainer Bernhard Kreienbaum berichetet über den Spargelcup des FC Füchtorf, Daniel Benefader als zweiter Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine über die Eröffnung der Spargelsaison beim Spargelfrühling und Jan Böckenholt, Vorsitzender des Musikvereins Füchtorf, über das Konzert am Vorabend Foto: Rebekka Lek

„Wir haben uns bewusst dafür entschieden, die Veranstaltung zu entzerren. Viele Eltern sind beim Spargelfest involviert, möchten aber auch das Fußballspiel der Kinder beobachten“, macht Bernhard Kreienbaum , U11-Trainer bei SC Füchtorf, deutlich. Der Spargelcup bildet am 14. April den Auftakt. 24 U11-Mannschaften werden in 96 Spielen gegeneinander antreten. Neben deutschen Mannschaften werden auch belgische und niederländische Spieler auf dem Feld stehen. Von etwa 10 bis 18 Uhr wird die Veranstaltung im Kleinfeld auf vier Fußballfeldern ausgetragen. Anschließend findet die Siegerehrung durch Bürgermeister Josef Uphoff und die amtierende Spargelkönigin Johanna Peter statt. Neben dem Fußball wird den Zuschauern ein Rahmenprogramm geboten: Die Firma cotesk stellt Sportgeräte vor, die teilweise bei Profimannschaften wie Real Madrid im Einsatz sind. Zudem gibt es eine große Tombola. Hauptpreis ist eine Rippchentonne von Ralf Vennemann, die extra für den Spargelcup angefertigt wurde.

Am 21. April folgt ein Konzert des Musikvereins Füchtorf. In der Festscheune des Hofes Horstkamp können Interessierte das etwa zweistündige Programm verfolgen. Der Eintritt ist frei, wobei sich der Verein über eine kleine Geldspende freuen würde. Zudem ist für das leibliche Wohl gesorgt: Speisen vom Grill sowie alkoholische und anti-alkoholische Getränke werden angeboten. „Die Einnahmen werden vor allem in die Jugendförderung gesteckt“, berichtet Jan Böckenholt, Vorsitzender des Musikvereins. 40 Musiker, davon acht Nachwuchsschüler, werden diesen Abend gestalten.

Seit Anfang Januar wird unter der musikalischen Leitung von Bianca Kaup geprobt. Instrumental werden diverse Lieder gespielt, unter anderem auch Film-Melodien aus König der Löwen und Tabaluga. „Wir bezeichnen es als den Abendauftakt des Spargelfrühlings“, erläutert Daniel Benefader , 2. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine.

Füchtorf hat Zukunft – ein Motto was jedes Jahr zum Frühlingsfest wieder auflebt und im Rahmen des Dorfwettbewerbes schon zum Erfolg geführt hat. Das traditionelle Frühlingsfest ist auf Familien ausgelegt und bietet für den schmalen Geldbeutel diverse Attraktionen. „Wir haben kaum gewerbliche Aussteller. Überwiegend wird alles durch die Vereine betreut. Es kommen immer häufiger Anfragen von Kirmesschaustellern, aber wir möchten ein Fest für jedermann bleiben“, erklärt Benefader stolz. „Mama und Papa sind glücklich, wenn das Kind glücklich ist.“ Oft wird nur ein symbolischer Preis genommen, viele Attraktionen werden aber sogar kostenfrei angeboten.

Die meisten Veranstaltungen für die Kinder werden dieses Jahr auf dem Kirchplatz stattfinden, während das Bühnenprogramm in der Dorfmitte angesiedel ist. Klassisch beginnt das Fest um 11 Uhr am Tie mit dem Aufstellen des Vereinsbaums. Dort wird gegen 13 Uhr eine Hundevorführung des Hegerings stattfinden, musikalisch untermalt von den Jagdhornbläsern. Große Unterstützung erfahren die Vereine an dem Tag von der DLRG Sassenberg, die mit für die Sicherheit sorgt. Nachmittags werden diverse Showtänze geboten, bevor im Anschluss Siegerehrungen aller Attraktionen stattfinden werden. Die Gastronomie setzt ihrerseits Akzente. Natürlich wird alles rund um den Spargel angeboten, aber auch die normale Bratwurst im Brötchen wartet auf ihre Freunde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5632803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker