Sassenberger und Greffener Hundesportler ganz oben dabei
Tierisch erfolgreich!

Sassenberg / Greffen -

Rally-Obedience auf höchstem Niveau: Irmi Reuschel lieferte bei der Prüfung in Teublitz mit ihrer schwarzen Schäferhündin „Buffy von der Black Pearl“ in der Klasse 1 eine nahezu perfekte Leistung ab und sicherte sich den ersten Platz. Aber auch die anderen Teilnehmer aus Sassenberg, Greffen und Umgebung schnitten bei dem Hundesport-Ereignis überaus erfolgreich ab.

Freitag, 14.09.2018, 15:32 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.09.2018, 08:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 14.09.2018, 15:32 Uhr
Im Rally-Obedience sicherte sich Irmi Reuschel mit ihrer „Buffy von der Black Pearl“ in der Klasse 1 den ersten Platz. Aber auch die anderen mitgereisten Hundefreunde aus Sassenberg und Greffen schlugen sich hervorragend.
Im Rally-Obedience sicherte sich Irmi Reuschel mit ihrer „Buffy von der Black Pearl“ in der Klasse 1 den ersten Platz. Aber auch die anderen mitgereisten Hundefreunde aus Sassenberg und Greffen schlugen sich hervorragend. Foto: Irmi Reuschel

Tierisch erfolgreich! Zum Sommerausklang fand auf dem Übungsgelände des Schäferhundevereins in Teublitz die dritte Deutsche Meisterschaft der Hundesportart Rally-Obedience statt. Die Hundevereine SV OG Sassenberg und Hundefreunde Greffen waren nicht nur mit am Start – sondern standen am Ende auch ganz oben auf dem Treppchen!

Aber vorher hieß es: Daumen und Pfoten drücken. Viele Teilnehmer reisten schon am Freitag mit ihren Wohnwagen und Wohnmobilen an. Auch Freunde des Sassenberger Vereins machten sich auf den Weg nach Bayern, um die Teilnehmer anzufeuern. Die Ortsgruppe Teublitz sorgte sich gut um die Camper mit Hund.

Am Samstag startete die Deutsche Meisterschaft mit den Wettkämpfen für die unterschiedlichsten Rassen. Unter Beobachtung der Richterinnen Petra Lauer und Sabine Böhm mussten sich die Teilnehmer beweisen. Die Parcours unterteilten sich in fünf verschiedene Leistungsklassen von „Beginner“ bis „Senior“, die es durchaus in sich hatten: Viele Teams hatten mit einzelnen Gehorsamkeitsübungen oder aber auch mit der Zeitbegrenzung Probleme.

Vom Schäferhundeverein Sassenberg startete am Samstag Karin Himmel mit ihren beiden Australien Shepards „Rocky“ und „Fenja“ in der Klasse „Beginner“ und in der Klasse 1 Irmi Reuschel mit ihrer Schäferhündin „Buffy von der Black Pearl“. Himmel konnte sich mit Rocky den 6. Platz mit 99 Punkten sichern. Mit ihrer Fenja erreichte sie mit beeindruckenden 100 Punkten den 4. Platz, hierbei war der ausschlaggebende Punkt die Zeit.

Reuschel ergatterte mit ihrer Buffy in einem starken Konkurrenzfeld Platz 14. Auch die Familie Barzik vom Verein Hundefreunde Greffen war sehr erfolgreich. Angela Barzik sicherte sich mit ihrer Bernersennenhündin „Kimba“ den dritten Platz in der Klasse 2, und Ernst Barzik schaffte es mit seinem Mischlingshund „Keks“ auf den 15. Platz. Aber damit noch nicht genug: Tochter Lenya gewann mit Keks die Deutsche Jungendmeisterschaft im Rally-Obedience. Mit ihrem Amerikanischen Cocker erreichte sie Platz 3. Eine besondere Herausforderung, mit zwei unterschiedlichen Hunden in der gleichen Klasse zu starten!

Am zweiten Wettkampftag stand der Deutsche Schäferhund im Mittelpunkt des Rally-Obedience-Wettbewerbs um die Deutsche Meisterschaft. Irmi Reuschel traute sich ein zweites Mal mit Buffy in den Parcours der Klasse 1. Trotz der ungewohnten Umgebung und der vielen Zuschauer rund um die Wettkampffläche war Buffy äußerst konzentriert. Die Übungen absolvierte sie souverän und sehr sicher. Auch die Führung von Irmi Reuschel war nahezu perfekt. Ihre Hündin folgte ihr auf Schritt und Tritt.

Nach den Wettkämpfen erhielten die Hundefreunde nur ihre Wertnoten „vorzüglich“, „sehr gut“ oder „gut“. Die erreichte Punktzahl und damit die Platzierung wurden erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben. So blieb es für Mensch und Hund spannend bis zum Schluss. „Ich dachte, sie hätten mich bei der Siegerehrung vergessen aufzurufen“, erzählte Reuschel. Umso größer war die Freude, als ihr Name endlich genannt wurde: der erste Platz in der Klasse 1.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6043168?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
A1 nach Unfall bei Greven lange gesperrt
Reifen verloren: A1 nach Unfall bei Greven lange gesperrt
Nachrichten-Ticker