Grußwort des Bürgermeisters zu Weihnachten
Eine Heimat, in der sich alle wohlfühlen können

Bürgermeister Josef Uphoff wünscht in seinem Grußwort allen Bürgern von Sassenberg und Füchtorf ein friedliches Weihnachtsfest.

Montag, 24.12.2018, 08:30 Uhr aktualisiert: 24.12.2018, 08:50 Uhr
Bürgermeister Josef Uphoff
Bürgermeister Josef Uphoff Foto: Ulrich Lieber

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür, alle freuen sich auf eine ruhigere Zeit zwischen den Jahren und die Zusammenkünfte im Familien- oder Freundeskreis. Und eins ist dabei besonders wichtig: Die Zeit für das Miteinander!

Zusammen sind wir in der Lage, das Beste für die Menschen und unsere Stadt zu erreichen und daher nehme ich die kommenden Feiertage zum Anlass, um all denen zu danken, die im vergangenen Jahr daran mitgearbeitet haben, die Stadt Sassenberg voranzubringen und noch lebenswerter zu machen. Viele von Ihnen haben 2018 Zeit für Andere aufgewendet: im karitativen, sportlichen und kulturellen Bereich – in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen. Begriffe wie „Bürgerschaft“ und „Ehrenamt“ sind keine leeren Hülsen, sondern bedeuten zielgerichtetes Engagement für Sassenberg als Heimat – eine Heimat, in der sich alle wohlfühlen und geborgen fühlen können.

Dazu gehören natürlich auch Antworten auf eine ganze Reihe Fragen, etwa: Wie schaffen wir die Arbeit? Wie wollen wir künftig wohnen? Es geht heute darum, die Zukunft Sassenbergs zu formen. Dabei sollten wir uns Zeit nehmen, um mit klarem Blick möglichst die beste Lösung zu finden. Denn Sassenberg verfügt mit all seinen Bürgerinnen und Bürgern über einen Reichtum an Möglichkeiten, um all die Fragen/Probleme zu meistern. In diesem Sinne: bewahren Sie die intensive Pflege des Miteinanders und setzen Sie all dem ein gemeinsames Engagement entgegen. So erreichen wir zusammen, dass Sassenberg eine liebens- und lebenswerte Stadt bleibt.

Ich wünsche Ihnen allen von Herzen ein friedliches und segensreiches Weihnachtsfest sowie für das neue Jahr Gesundheit, Zufriedenheit und Ihr ganz persönliches Glück.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Bürgermeister

Josef Uphoff

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6275985?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Wie Lebensmittelkontrollen ablaufen
Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft bei einer Betriebskontrolle die Temperatur von chinesischen Nudeln. Kontrolleure messen Temperaturen: Das Essen in der Pfanne muss heiß sein. Bei über 70 Grad sterben viele Bakterien ab.
Nachrichten-Ticker