Prinzessinnenball des KCK
Kreuzfahrt mit dem Narrenschiff

Sassenberg -

Mit der „MS Aquavit“ legten die Sassenberger Narren am Samstagabend ab. Bei dem Törn durfte eine große Portion Seemannsgarn nicht fehlen.

Sonntag, 03.03.2019, 16:19 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 17:30 Uhr
Für Furore sorgte der Auftritt des Elferrats. Dabei schlüpften sie in Rollen als Ehrengardisten, Krankenschwestern, Gardetänzer, Kegler oder Leichtathleten.
Für Furore sorgte der Auftritt des Elferrats. Dabei schlüpften sie in Rollen als Ehrengardisten, Krankenschwestern, Gardetänzer, Kegler oder Leichtathleten. Foto: Christopher Irmler

Langsam biegen die Karnevalisten in der fünften Jahreszeit auf die Zielgerade ein. Am Samstagabend hieß es beim KCK „Karneval trifft Kreuzfahrtschiff“: Die Freunde des Karnevals feierten ihren festlichen Prinzessinnenball auf der „MS Aquavit“.

Als Kapitän begrüßte Präsident Ulrich Krewerth die Narren im Saal des Hotels Börding. Auf eine Sitzungsmoderation wurde in der Folge bewusst verzichtet. Stattdessen gaben sich die Akteure auf der Bühne die Klinke in die Hand. Zeremonienmeister Michael Ellebracht trat als Kadett in Erscheinung, Carmen Wennemar und Sarah Bischof mischten sich als Touristinnen unter die Reisenden.

Prinzessinnenball 2019

1/46
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler
  • Foto: Christopher Irmler

Nicht fehlen durfte eine große Portion Seemannsgarn. Käpt‘n Blaubär (Martin Hülsmann) berichtete seinen Enkeln von seiner Reise zur Insel Karnevalia und der Begegnung mit den singenden Spargelspitzen aus Füchtorf. Bauer Andi (Andreas Körner) stieg ebenso in die Bütt wie Ludger Voß, der zum Zertifizierungskurs in Naturwissenschaften einlud. Die „Kugelbienen“ lösten ihrerseits den von Prinzessin Lisa aufgestellten Paragrafen ein und wurden mit einem Orden belohnt.

Tänzerisch setzte der KCK auf Bewährtes: Die drei Tanzformationen begeisterten dabei ebenso wie die Tanzmariechen. Und auch Hofsänger Stocki sorgte mit dem Mottolied „Mit dem Narrenschiff ums Alltagsriff“ für Stimmung auf der „MS Aquavit“.

Einen weiteren Höhepunkt des Abends markierte der Auftritt des Elferrats. Gekonnt wurden hier die Hobbys der Regentin aufgegriffen. So gab es etwa kein Halten mehr, als ein männliches Quartett sich – durchaus schwungvoll – im Gardetanz versuchte.

„Ich habe noch ein paar Tränen in den Augen“, gestand die Prinzessin in ihrer Dankesrede. „Der Einzug in die Herxfeldhalle ist wohl ein Moment, den ich nie vergessen werde“, blickte Lisa I. auf die Pripro zurück. „Wir haben mit Sassenbergern jeden Alters Karneval gefeiert. Schön, dass ihr alle dabei ward.“ Auch der große Umzug durch die Stadt und der anschließende Rathaussturm hinterließen bleibenden Eindruck. „Mir standen die Tränen in den Augen - mal wieder.“ Ein Sonderlob erntete derweil ihr Elferrat. „Ihr seid der geilste Haufen überhaupt.“

Zugleich deutete die jecke Obernärrin jedoch auch an, wie aufregend und anstrengend die „tollen Tage“ in der Hesselstadt waren. Am Freitag, so verriet sie, gehe es mit Prinzgemahl Patrick in den Erholungsurlaub.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6439990?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker