Versammlung der Ehrengarde
Jan Brocks ist neuer Kommandeur

Sassenberg -

Eine Epoche geht zu Ende. Kommandeur Dieter Pohlchristoph legt nach 19 Jahren sein Amt nieder. Ein Nachfolger ist schnell gefunden.

Dienstag, 26.03.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 26.03.2019, 14:43 Uhr
Der Vorstand der Ehrengarde überreichte seinem scheidenden Kommandeur eine große Fotocollage zur Erinnerung. V.l.: Thomas Schulze Roberg, Dieter Pohlchristoph, Jan Brocks, Matthias Hellweg und Andreas Hörstmann.
Der Vorstand der Ehrengarde überreichte seinem scheidenden Kommandeur eine große Fotocollage zur Erinnerung. V.l.: Thomas Schulze Roberg, Dieter Pohlchristoph, Jan Brocks, Matthias Hellweg und Andreas Hörstmann. Foto: Theresa Oertker

Die Ehrengarde der Schützenbruderschaft St. Hubertus Gröblingen-Velsen verabschiedete sich im Rahmen der Generalversammlung am Freitagabend von ihrem Kommandeur Dieter Pohlchristoph , der nach 26 Jahren in der Ehrengarde und 19 Jahren im Vorstand sein Amt niederlegte. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung einstimmig Jan Brocks .

„Es soll eine Ära zu Ende gehen, noch kannst du es dir überlegen“, betonte Brudermeister Franz Josef Abeck mit einem Augenzwinkern. Abeck war zum Wahlleiter ernannt worden, nachdem er gemeinsam mit dem stellvertretenden Brudermeister Thomas Langehenke der Einladung zur Generalversammlung der Ehrengarde in die Schützenhalle gefolgt war. Als erstes galt es einen neuen Kommandeur zu wählen, denn nach 19 Jahren im Vorstand hatte sich Dieter Pohlchristoph entschieden, das Amt niederzulegen. Einstimmig wählte die Versammlung Jan Brocks zum neuen Kommandeur, der seit 2009 Mitglied der Ehrengarde, seit 2016 als Beisitzer im Vorstand und seit 2017 als stellvertretender Kommandeur aktiv ist. Als erste Amtshandlung erinnerte Brocks an die Stationen und Erfolge von Dieter Pohlchristoph in und mit der Ehrengarde sowie im Vorstand. „Zuletzt gewannen wir 2018 den ersten Platz bei dem Kreisehrengardentreffen in Everswinkel, was sicher ein gebührender Abschluss für dich war“. Mit einer großen Fotocollage, die an die schönsten Ereignisse der letzten Jahre erinnern soll, dankte der Vorstand seinem scheidenden Kommandeur im Anschluss für die tatkräftige Unterstützung. Weiter galt es einen neuen stellvertretenden Kommandeur zu wählen, dieses Amt belegt künftig Matthias Hellweg (bisheriger Beisitzer). Andreas Hörstmann wurde zum Schriftführer und Thomas Schulze Roberg zum Kassierer wiedergewählt. Zum neuen Beisitzer wurde Matthias Krieft gewählt, sowie Oliver Hellweg zum stellvertretenden Standartenträger.

Begonnen hatte die Versammlung mit dem Schriftführerbericht durch Andreas Hörstmann, der an die zahlreichen Aktivitäten aus 2018 erinnerte. Neben dem Schützenfest mit Vorstandsmitglied Thomas Schulze Roberg als Schützenkönig, war der Sieg bei dem Kreisehrengardentreffen ein Highlight für die 46-Mann starke Truppe. Auch für 2019 stehen wieder zahlreiche Termine im Kalender, die es auf der Versammlung zu besprechen galt. Dem Bericht des Kassierers Thomas Schulze Roberg hatten die Kassenprüfer Sebastian Bußmann und Philipp Austermann nichts entgegenzusetzten, sodass eine Entlastung des Vorstandes erfolgte. Mit der Aufnahme von Luca Merkentrup freute sich die Ehrengarde zum Ende der Versammlung noch über ein neues Mitglied, ehe die Mitglieder bei kühlen Getränken in den gemütlichen Teil des Abends übergingen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6496689?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker