Säuberungsaktion des Hegerings
Kinder reinigen den Wald

Füchtorf -

Leider dient die Landschaft rund um Füchtorf noch zu vielen Leuten als Müllhalde. Der Umwelt zuliebe kamen am Wochenende viele große und kleine Helfer zusammen, um die Wälder von Müll und Abfall zu befreien.

Dienstag, 02.04.2019, 11:00 Uhr
Rund 50 Kinder beteiligten sich an der großen Waldsäuberungsaktion des Hegerings in Füchtorf.
Rund 50 Kinder beteiligten sich an der großen Waldsäuberungsaktion des Hegerings in Füchtorf. Foto: Theresa Oertker

Zu der diesjährigen Waldsäuberung mit dem Hegering trafen sich am Samstagmorgen zahlreiche Grundschulkinder. Mit Mülltüten und Arbeitshandschuhen ausgerüstet, starteten circa 50 Kinder zusammen mit einigen umweltbewussten Eltern und Schulleiterin Marlies Borisch von der Grundschule aus zum „Waldputz“. Von Pastors Busch über Harkotten bis zum Schützenplatz, viele Wälder wurden von den fleißigen Sammlern von achtlos weggeworfenem Müll und Unrat wie Autoreifen und Plastik befreit.

„Besonders ärgerlich sind die vielen vollen Hundekotbeutel und gelben Säcke, die einfach im Wald abgelegt werden“, berichteten Ferdinand Freiherr von Korff und Hendrik Knemeyer. Mit einem großen mit Müll gefüllten Container als Tagesbilanz konnte die gesamte Truppe äußerst zufrieden die Säuberungsaktion ausklingen lassen. Bei gegrillten Würstchen und leckeren Getränken stärkten sich alle zum Abschluss auf dem Schützenplatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512170?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker