Alles rund ums Kind
Mutter-Kind-Markt sucht Orga-Unterstützung

Sassenberg -

Der Mutter-Kind-Markt hat in Sassenberg schon Tradition. Hier wechseln gebrauchte Kleidung, Spielzeug und vieles mehr den Besitzer. Am Samstag waren die Schnäppchenjäger wieder unterwegs.

Montag, 08.04.2019, 16:34 Uhr
Durch die vielfältige Auswahl an Sommerkleidchen stöberten Christiana Halbner und Diana Niewöhner beim Mutter-Kindmarkt am Wochenende.
Durch die vielfältige Auswahl an Sommerkleidchen stöberten Christiana Halbner und Diana Niewöhner beim Mutter-Kindmarkt am Wochenende. Foto: Ulrike von Brevern

Die Freckenhorsterinnen Diana Niewöhner und Christiana Halbner stöberten teils interessiert, teils amüsiert durch das vielfältige Angebot niedlicher Sommerkleidchen. „Die Kinder wachsen so schnell, da kann ich genauso gut gebraucht kaufen“, begründete Niewöhner, warum sie die Anfahrt zum Mutter-Kind-Markt nicht scheute und ihre Mutter nickt zustimmend. Ähnlich sah das die vierköpfige Familie Weiße, die für den Nachwuchs einen neuen Kleinkinder-Schaukelsitz entdeckte. Bei einem Kaufpreis von 2,50 Euro war der Platz dafür im heimischen Garten sofort gesichert.

Mit der Resonanz auf den Mutter-Kind-Markt am Samstag im evangelischen Gemeindehaus war die langjährige Organisatorin, Marlies Griestop, einmal mehr höchst zufrieden. Rund 80 im Vorfeld ausgegebenen Verkäuferlisten belegten die Nachfrage auch auf Anbieterseite. Allerdings sucht das Orga-Team dringend Verstärkung, bat Griestop um Unterstützung. Interessierte können sich unter griestop@web.de bei ihr melden.

Begleitend zu den beiden Mutter-Kind-Märkten wird jeweils auch eine kleine, unabhängig betriebene Cafeteria angeboten. Deren Erlös der vergangenen zwei Jahre wurde zusammen mit einem Zuschuss der Kirchengemeinde gespendet, teilte Pfarrer Michael Prien mit. Die fünf städtischen Kitas in Sassenberg und Füchhtorf können sich mit insgesamt 750 Euro Wünsche außerhalb der Reihe erfüllen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6529213?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Münster vor dem Klimanotstand
Künftig  sollen in Münster regelmäßig Berichte über die Auswirkungen der CO²-Emissionen verfasst werden.
Nachrichten-Ticker