Mitgliederversammlung der Ortsunion
CDU setzt auf bewährten Kräfte

Sassenberg -

Rüdiger Völler bleibt Vorsitzender der Ortsunion. Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung im Kaminzimmer des Hotels Börding wurde Völler einstimmig im Amt bestätigt. Auch seine beiden Stellvertreter Werner Berheide und Frederik Holz sowie Schriftführerin Karin Hutsteiner und Schatzmeister Frank Wächter wurden wiedergewählt.

Mittwoch, 10.04.2019, 12:00 Uhr
MdL Daniel Hagemeier(l.) und Bürgermeister Josef Uphoff gratulierten dem neuen Vorstand der Ortsunion.
MdL Daniel Hagemeier(l.) und Bürgermeister Josef Uphoff gratulierten dem neuen Vorstand der Ortsunion. Foto: Christopher Irmler

Jürgen Holz tritt als Mitgliederbeauftragter die Nachfolge von Kaya Kamp an. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Monika Berheide, Sandra Brinkmann, Guido Fischer, Martin Havermann, Jürgen Holz, Susanne Holz, Alfons Lüffe, Uwe Traulsen und Martha Weiß.

Abgerundet wurde der Wahlmarathon mit der Wahl der neun Delegierten zum Kreisparteitag. Die meisten Stimmen entfielen auf Martin Arenhövel, Werner Berheide, Sandra Brinkmann, Frederik Holz, Karin Hutsteiner, Alfons Lüffe, Josef Uphoff, Rüdiger Völler und Martha Weiß.

Aus dem Vorstand schieden neben Kaya Kamp auch drei langjährige Beisitzer aus. Norbert Tarner (seit 2003), Lothar Ollick (seit 1999) und Klaus Dubak (seit 1995) kandidierten nicht mehr für den Vorstand.

Solide Zahlen präsentierte Schatzmeister Frank Wächter . Bereits seit 2002 bekleidet er dieses Amt. Seit der Umstellung von DM zu Euro sei der Mitgliedsbeitrag stabil geblieben, betonte Wächter. Die Überprüfung der Kasse übernehmen in Zukunft Wolfgang Ellebracht und Siegfried Nährig.

„Die CDU-Fraktion hat mit ihren Anträgen maßgeblich die Entwicklungen in Sassenberg mitbestimmt“, betonte Völler. Er verwies in diesem Zusammenhang auf Anträge zum 900-jährigen Stadtjubiläum, die Umgestaltung des Drostengartens sowie des ehemaligen Tennisplatzes am Feldmarksee. Auch zu aktuellen Entwicklungen bezog Völler Position. Die Sitzungen im britischen Unterhaus erinnerten ihn immer mehr an „Dinner for one“, für die „Fridays for future“- Demos zeigte er Verständnis. Dies zeige, „dass die Jugend sich doch für politische Themen interessiert.“

Noch ist der diesjährige Tag des Ehrenamts nicht terminiert. Normalerweise findet dieser stets Anfang April statt, denkbar sei jedoch auch eine Verlegung in den September. Am 4. Mai steht der CDU-Familientag auf der Agenda, im Juni soll im Rahmen eines kommunalpolitischen Frühlings die Europawahl analysiert werden. Für den 6. Dezember ist eine Fahrt zum Landtag in Düsseldorf geplant.

Zum Abschluss der Versammlung berichtete MdL Daniel Hagemeier über Aktuelles aus dem NRW-Landtag und europäischen Entwicklungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6531620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Dritter Tag der Europawahl: Wahlen in mehreren EU-Ländern
EU-Osterweiterung vor 15 Jahren: Die Fahnen alter und neuer EU-Mitglieder wehen vor dem Rathaus in der Altstadt von Prag.
Nachrichten-Ticker