Fastenessen im Pfarrheim
Leckeres aus Nudeln gezaubert

Sassenberg -

Das traditionelle Misereor-Fastenessen fand am Sonntag im Pfarrheim statt.

Dienstag, 09.04.2019, 16:08 Uhr aktualisiert: 10.04.2019, 16:34 Uhr
Das Fastenessen-Team in Aktion: Christina Venhaus, Margret Mersmann, Anne Rutte, Angela Großewinkelmann, und Lydia Venhaus. Es fehlt Maria Röling.
Das Fastenessen-Team in Aktion: Christina Venhaus, Margret Mersmann, Anne Rutte, Angela Großewinkelmann, und Lydia Venhaus. Es fehlt Maria Röling. Foto: Ulrike von Brevern

Um kurz nach zwölf wurden Margret Mersmann und Angela Großewinkelmann hinter ihren Pfannen in der Küche des katholischen Pfarrheims doch etwas nervös. Die leckeren Nudelpfannkuchen wollten in den Pfannen nicht so recht knusprig werden, da sich die Herdplatten darunter, offenbar wegen der außerordentlichen Beanspruchung, ständig abschalteten. Dabei warteten nebenan im Saal doch die Gäste des traditionellen Misereor-Fastenessen.

Aber Routine hilft auch über solche Unzulänglichkeiten hinweg, und Routine hat das Fastenessen-Team, schließlich ausreichend. Mit Suppe, verschiedenen Nudelgerichten von Lasange bis Spaghetti – selbstverständlich fleischfrei – und leckeren Nachtischen versorgten es die Hungrigen. Für die Kinder stand eine Kinderbetreuung zur Verfügung. Im Blickpunkt der Spendenaktion stand in diesem Jahr San Salvador.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6531621?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker