Blasorchester bereitet Konzert vor
„Mit Gebrasa auf Achse“

Sassenberg -

Von Freitag bis Sonntag war viel Musik zu hören auf dem Gebrasa-Gelände in Sassenberg. Mit einem Probenwochenende bereitete sich das Gebrasa- Blasorchester auf sein großes Konzert am 18. Mai vor.

Freitag, 12.04.2019, 14:00 Uhr
Das Gebrasa-Blasorchester steckt mitten in den Proben für das große Konzert am 18. Mai. Dann heißt es: „Mit Gebrasa auf Achse“, denn das Konzert wird bei der Spedition Mußmann stattfinden.
Das Gebrasa-Blasorchester steckt mitten in den Proben für das große Konzert am 18. Mai. Dann heißt es: „Mit Gebrasa auf Achse“, denn das Konzert wird bei der Spedition Mußmann stattfinden. Foto: privat

Wie auch in den vergangenen Jahren hat das Orchester dafür erneut einen außergewöhnlichen Veranstaltungsort gefunden. Es handelt sich um das Gelände der Spedition Mußmann an der Robert-Bosch-Straße 9 in Sassenberg. Natürlich passt auch das Konzertmotto zum Veranstaltungsort.

Unter dem Slogan „Mit Gebrasa auf Achse“ präsentieren die Musiker Blasmusik aus den verschiedensten Musikrichtungen. „Unser Konzert orientiert sich an der Fahrt eines Truckers, der das Radio eingeschaltet hat. Mal hört er schnelle Musikstücke zum Mitsingen, dann wieder getragene, weiche Lieder. Unsere Zuschauer können sich auf jeden Fall auf einen abwechslungsreichen, sehr unterhaltsamen Abend freuen“, beschriebt Lena Borgmann das Konzept. Dazu trägt neben dem Hauptorchester auch das Gebrasa Jugendorchester der Schule für Musik im Kreis Warendorf bei.

Darüber hinaus erwartet die Zuschauer mit „Thekreisa“ außerdem ein weiteres Highlight. Der Theaterkreis bietet mit einigen Sketchen die optimale Ergänzung zum Blasmusikprogramm. Und natürlich darf auch die Moderatorin der letzten Konzertjahre nicht fehlen. Steffi Offers wird auch in diesem Jahr auf ihre peppige, charmante Art durch das Programm führen. „Wir alle gemeinsam möchten unsere Zuschauer unterhalten und sie mit einem abwechslungsreichen Abend begeistern. Unser Ziel ist es, dass unsere Gäste Spaß haben, die Geselligkeit genießen und am Ende mit einem breiten Lachen im Gesicht nach Hause gehen“, freut sich Dirigent Christian Borgmann auf den Abend.

Und dass die Musiker mit ihrem großen Einsatz dazu in der Lage sind, ihr Publikum zu begeistern, haben sie in den vergangenen Jahren bei den Konzerten in der Sportschule der Bundeswehr, sowie in den Hallen bei Hülsmann und auf dem Gebrasa-Gelände unter Beweis gestellt. Das bewährte Konzept aus den letzten Jahren wird fortgesetzt, so Borgmann: „Unsere Zuhörer sitzen auch in diesem Jahr wieder an Tischen und werden bewirtet. Und natürlich können sich die Besucher auf tolle Show- und Lichttechnik freuen.“

Einlass ist um 18 Uhr, Beginn des Konzerts um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf startet ab sofort. Die Karten können für 10,- Euro bei allen Mitgliedern des Orchesters sowie im Raiffeisen-Markt Sassenberg erworben werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6536101?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Wechsel fix – So machte sich Klingenburg bei Preußen für Dynamo interessant
René Klingenburg (r.)
Nachrichten-Ticker