Schützenfest in Füchtorf
Carsten Schlingmann ist König

Füchtorf -

Vom Ex-Prinzen zur neuen Majestät. Carsten Schlingmann sicherte sich mit dem 402. Schuss die Königswürde der Füchtorfer Bürgerschützen und war überglücklich.

Montag, 20.05.2019, 16:08 Uhr aktualisiert: 20.05.2019, 16:54 Uhr
Am Ziel seiner Träume: Carsten Schlingmann ist der neue Füchtorfer Schützenkönig.
Am Ziel seiner Träume: Carsten Schlingmann ist der neue Füchtorfer Schützenkönig. Foto: Ulrich Lieber

„Ich habe es früher schon versucht, aber das war heute eher spontan“, strahlte der 40-Jährige, der bereits im Jahr 2013 als Karnevalsprinz für Furore sorgte. Getoppt wird er da nur noch von seiner Frau Sonja, die 2007/08 auch noch Spargelkönigin war und damit nun alle wichtigen Ämter in Füchtorf innehat.

Der Vogel erwies sich zwar wieder als sehr zäh, doch nachdem er schon gewaltig wackelte, musste er sich um 14.34 Uhr endlich geschlagen geben. „Ich habe rechts oben am Flügel geschossen“, sagte Carsten Schlingmann . Diese Strategie war erfolgreich und entlockte ihm ein „Da ist das Ding.“ Zuvor hatten Sascha Kemner ( Krone ), Jürgen Haverkamp (Zepter) und Max Schöne (Apfel) die Insignien getroffen. Hampelmannkönig wurde bereits am Sonntagabend Fabian Höllmann.

Schützenfest Füchtorf

1/53
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Ulrich Lieber
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler
  • Schützenfest in Füchtorf Foto: Christopher Irmler

Mit dem Weckruf um 5 Uhr startete der Schützenfestmontag. Um 9 Uhr hieß es dann für alle Formationen „Antreten“ auf dem Tie. Gemeinsam mit den Zuschauern marschierten die Schützen unter der musikalischen Begleitung der Musikzüge zum Kirchplatz, um dort der Kranzniederlegung am Ehrenmal beizuwohnen.

Der stellvertretende Bürgermeister Dirk Schöne hielt eine beeindruckende Rede und erinnerte an die Zeit der Propaganda vor dem Zweiten Weltkrieg. „Keiner hat etwas gewusst. Anders Denkende wurden bestraft. Bald hatte man keine Wahl mehr. So funktioniert Diktatur auf der ganzen Welt“, warnte er vor aktuellen Tendenzen. Heute seien es die „Fakenews“ mit falschen Infos und einfachen Parolen. „Wer es sich einfach macht, der wird zum Opfer.“ So wie die Menschen, die damals im Krieg fielen, weil sie keine Wahl hatten. Das sei heute anders, denn noch habe man die Wahl, um sich gegen Rassismus und Homophobie zu stellen. „Wir müssen verantwortungsbewusst handeln“, appellierte Schöne an die Anwesenden und richtete dabei seinen Blick auch auf die anstehende Europawahl.

Vom Kirchplatz aus ging es zurück zum Tie, denn es standen noch einige Ehrungen auf dem Programm. Präsident Wilfried Holtkämper war sichtlich beeindruckt von dem Bild auf dem Tie. „Da bekomme ich das Grinsen nicht aus dem Gesicht. Das macht richtig Spaß“, versicherte er. Er dankte Schöne für die Rede und forderte „Frieden halten auch im privaten Bereich“.

Von den Jubelkönigen waren Heinrich und Margret Nellestroth (vor 40 Jahren) sowie Bernhard und Brigitte Künne (vor 25 Jahren) anwesend und wurden mit einem Blumenstrauß beschenkt. Geehrt wurden für fünf Jahre Schützenmädels: Katharina Buddenkotte, Claudia Krüger, Nora Möller, Miriam Pohlschmidt, Alina Rüter, Lorena Schubert und Denise Freiwald. Zehn Jahre bei den Schützenmädels sind Carolin Heseker, Diana Rüter und Christina Tünte. Orden gab es für zehn Jahre in der Ehrengarde für Dirk Böckenholt, Marcel Depenwisch, Johannes Kellermann und Tobias Reimann. 15 Jahre in der Ehrengarde sind Thomas Nierkamp und Frank Pohlschmidt. Schließlich gab es noch eine besondere Ehrung für 15 Jahre Vorstandsarbeit für Markus Ruhe und Olaf Elverkämper.

Zum neuen Hofstaat gehören: Frank und Kerstin Rehbaum, Christian und Sylvia Laumann, Rolf Tuschilowski und Britta König, Thomas und Tanja Nierkamp, Matthias und Nicole Pries sowie Andreas und Julia Niemerg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6627310?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Münster bekommt eine weitere Hochschule
An allen Standorten der privaten Hochschule IUHB
Nachrichten-Ticker