Kottenrock auf Hof Hülsmann
Sassenberger Festival wird neu belebt

Sassenberg -

Die Sassenberger Rockfans können sich auf die Wiederbelebung des Kottenrock-Festivals freuen. Die Kottenrock-Crew ist bereits in einer intensiven Planungsphase, um das musikalische Ereignis auf die Beine zu stellen. Denn seit 2018 ist klar: Es wird eine Neuauflage des legendären Kottenrocks geben.

Donnerstag, 06.06.2019, 06:00 Uhr
Die Crew des Kottenrock-Festivals: Patrick Oskamp, Lena Abel, Christoph Schiwiaka, Daniel Dudek, Dirk Ulbrich, Susanne Wittkamp und Nathaniel Pelster (es fehlt: Tobias Hülsmann).
Die Crew des Kottenrock-Festivals: Patrick Oskamp, Lena Abel, Christoph Schiwiaka, Daniel Dudek, Dirk Ulbrich, Susanne Wittkamp und Nathaniel Pelster (es fehlt: Tobias Hülsmann). Foto: privat

Das kleine Tagesfestival fand über Jahre hinweg in Sassenberg statt und pausierte nun einige Zeit. Jetzt hat sich eine neue Crew gefunden, die den Sassenberger Veranstaltungskalender mit einem Festival mit Rock-Musik ergänzen will.

Das Team besteht aus Christoph Schiwiaka, Dirk Ulbrich , Susanne Wittkamp, Tobias Hülsmann , Patrick Oskamp, Nathaniel Pelster, Daniel Dudek und Lena Abel und hat für sich jahrelang einen Ort gesucht, Live-Rock zu hören, ohne nach Münster, Bielefeld oder noch weiter weg zu fahren.

Nach einem gemeinsamen Konzertbesuch im April 2018 entstand dann die Idee, dass früher heiß geliebte Sassenberger Festival selbst wieder zu initiieren. Gesagt, getan: Am Samstag, 31. August, soll die große Rock-Party steigen. Beim Ort ist nur der Nachname des Besitzers gleichgeblieben: Die Kottenrock-Crew wird das Festival auf dem Hof von Bernhard und Tobias Hülsmann – nicht wie früher bei August Hülsmann – krachen lassen.

Der am 2. Mai angelaufene Vorverkauf der ersten Kartenkontingente war so zufriedenstellend für das Team, dass bereits jetzt eine große Planungssicherheit besteht – und das, bevor überhaupt eine Band offiziell bestätigt wurde.

Mittlerweile gibt es auch hier Neuigkeiten: Die Band „PRISM“ aus Havixbeck hat bereits fest zugesagt, die Sassenberger Rock-Fans zu beschallen. Weitere Bands, die alle bewusst aus dem regionalen Umfeld der Hesselstadt kommen, werden noch angekündigt.

Karten gibt es bei eBay unter dem Stichwort „Kottenrock“. Dort können auch sogenannte Bundles erworben werden, die beispielsweise Getränkekarten und „Supporter“-Shirts, aber auch persönliche Treffen und Gitarrenunterrichtsstunden mit Band- und Crew-Mitgliedern enthalten.

Natürlich sind neben allen Sassenberger Rock-Fans auch alle Nachbargemeinden eingeladen, beim Kottenrock einen netten Tag bei guter Musik, hoffentlich bestem Wetter und ein paar kühlen Getränken zu verbringen. Denn Rockmusik verbindet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6668555?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker