Vogelschau im Brook
Mit Papageien auf Tuchfühlung gehen

Sassenberg -

Akkuschrauber sirren, Stichsägen rattern, so laut, dass ein Gespräch fasst unmöglich wird. Dazwischen Menschen mit Speiskübeln voll Sand und Rindenmulch. In der Schützenhalle im Brook wurde die ganze Woche über mit Hochdruck gearbeitet.

Samstag, 05.10.2019, 06:00 Uhr
Mit viel Aufwand richteten die Mitglieder des Vogelzuchtvereins in dieser Woche die naturnahen Habitate für die Vogelschau ein, darunter auch die aufwendig gestaltete Australien-Voliere.
Mit viel Aufwand richteten die Mitglieder des Vogelzuchtvereins in dieser Woche die naturnahen Habitate für die Vogelschau ein, darunter auch die aufwendig gestaltete Australien-Voliere. Foto: Ulrike von Brevern

Die Mitglieder des Vogelzuchtvereins bauten und gestalteten die Volieren für ihre Vogelschau am Wochenende. Einige einheimische Tiere, besonders aber exotische Sittiche, Finken oder Papageien werden dort heute und morgen in naturnahen Habitaten zu bestaunen sein.

Ein Schwarm Gouldamadinen, Prachtfinken aus dem fernen Australien, gehört zu den kleinsten Vertretern, verrät Vereinsvorsitzender André Venneker. Auch Loris in unterschiedlichen Färbungen, Mönchssittiche oder der australische Nationalvogel Kookaburra tummeln sich in den Volieren. Handaufgezogenen Papageien dürfen die Besucher unter Aufsicht hautnah erleben. Im Außenbereich findet sich neben Eulen und einer kompletten Teichlandschaft eine Voliere mit Kibitzen und Ibissen. Hier zieht als Neuheit der australische Strohhals-Ibis ein. Ein befreundeter Zuchtverein aus Metelen zeigt unter anderem den in Deutschland zeitweise ausgestorbenen, seltenen Bienenfresser.

Zum Rahmenprogramm zählt eine gut bestückte Tombola mit einem Markenfahrrad als Hauptgewinn. Selbstgebackene Kuchen und Torten locken in der Cafeteria, während für die Kinder eine Hüpfburg bereitsteht. Am Samstag ist zudem eine kleine Vogelbörse vorgesehen, bei der ein holländischer Volierenbauer ausstellt und berät.

Die Vogelschau ist am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt zwei Euro, Kinder bis 12 Jahren dürfen kostenfrei staunen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978407?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker