Altkleidersammlung in Sassenberg
Kartoffeln locken Spender

Sassenberg -

Altkleider gibt es in Sassenberg offenbar genug, und dazu auch noch Menschen, die sie gerne persönlich abgegeben. „Den bekommen wir auf jeden Fall voll“, zeigte er sich Rotkreuzleiter Burkhard Ruhe am Samstagmorgen mit Blick auf den Sammel-Lkw vor dem Sassenberger Raiffeisenmarkt überzeugt.

Dienstag, 08.10.2019, 18:00 Uhr
Schubkarrenweise gingen die Altkleidersäcke in den Sammel-Lkw (v.l.): Die Helfer Meike Schwerter, Raphael Klein sowie Sophie und Franziska Ruhe mit Spenderin Sophie Gausepohl.
Schubkarrenweise gingen die Altkleidersäcke in den Sammel-Lkw (v.l.): Die Helfer Meike Schwerter, Raphael Klein sowie Sophie und Franziska Ruhe mit Spenderin Sophie Gausepohl. Foto: Ulrike von Brevern

Landjugend, Deutsches Rotes Kreuz und Kolping hatten gemeinsam zur Altkleidersammlung aufgerufen und fuhren die Straßen ab. Aber gerade vor dem Raiffeisenmarkt direkt war auch so einiges los. Zeitweise reichte die Schlange derer, die ihre Altkleidersäcke persönlich zur Waage brachten, bis auf die Straße, erzählte Ruhe stolz.

Schließlich tauschte der Markt die Kleidung gegen frische Kartoffeln aus der Region ein. „Die Kooperation ist für uns eine ganz erfolgreiche Story, im besten Sinne Win-Win“, betonte Ruhe so auch. „Das machen wir gerne noch lange so weiter.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6988007?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Komplex und spannender Sonntagskrimi
Tatort: "Angriff auf Wache 08": Komplex und spannender Sonntagskrimi
Nachrichten-Ticker