Funkenfest in Füchtorf
Narren ermitteln im Kriminalfall

Füchtorf -

Die neueste Castingshow ist ein voller Erfolg, vier Kandidaten sind verblieben und an diesem Abend entscheidet sich, wer als nächstes herausfliegt. Doch schon beim Auftritt der ersten Kandidatin passiert es. Sie bricht nach wenigen Minuten zusammen und wird umgehend ins Krankenhaus eingeliefert.

Dienstag, 15.10.2019, 07:00 Uhr
Die Kandidaten der Show wussten sich gekonnt in Szene zu setzen.
Die Kandidaten der Show wussten sich gekonnt in Szene zu setzen. Foto: privat

Dieser Krimifall war das Motto des gemeinsamem Teambildungs-Events der aktiven Füchtorfer Karnevalisten aus den Reihen der Rot-Weißen-Funken sowie des Elferrates. Das Orgateam um Katharina Böckenholt , Robert Budde und Frederick Schürenkamp wussten die Teilnehmer dabei gekonnt einzusetzen.

Nachdem der Auftritt der ersten Kandidatin abgebrochen werden musste, wurden drei Playback-Songs im Rahmen der Castingshow mit Leidenschaft gesungen. Im Anschluss wurden die Ermittlungen zur Lösung des Falls durch drei Teams aufgenommen. Verdächtige gab es viele: Natürlich die drei Mitkandidaten, die erfolgshungrige Produzentin und eine gekränkte Moderatorin. Schnell zeigt sich, dass auch ein Toningenieur, ein Notar, ein Bandmitglied und die Jury in dem Fall verwickelt sind.

Nach der Lösung des Kriminalfalls ging es dann zum gemütlichen Teil des gemeinsamen Abends über und in Vorfreude auf die Karnevalseröffnung am 16. November sowie dem Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende übten Funken, Elferrat und der amtierende Prinz Hubert III. schon einmal das gemeinsame Feiern bis tief in die Nacht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7000368?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Piratenschiff im „Abi Südpark” abgebrannt
Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Piratenschiff im „Abi Südpark” abgebrannt
Nachrichten-Ticker