Fußballschule Real Madrid
Die Tricks der Königlichen lernen

Füchtorf -

Die Fußballschule von Real Madrid wird schon langsam zur Tradition in Füchtorf. In dieser Woche gastieren die Königlichen schon zum dritten Mal im Spargeldorf und bringen den sechs- bis 15-jährigen Teilnehmern viele Tricks und Trainingsmethoden bei.

Dienstag, 15.10.2019, 12:00 Uhr
51 Kinder – darunter drei Mädchen – nehmen am Fußballcamp von Real Madrid teil. Hier machen sie sich im Mittelkreis warm.
51 Kinder – darunter drei Mädchen – nehmen am Fußballcamp von Real Madrid teil. Hier machen sie sich im Mittelkreis warm. Foto: Ulrich Lieber

Mit 51 Kindern ist die Teilnehmerzahl diesmal höher als sonst, denn bislang konnten nur 40 Kinder aufgenommen werden. „Durch die neue Sporthalle können wir nun die alte Halle für die Verpflegung nutzen“, freut sich Organisator Bernhard Kreienbaum .

Das Wetter spielte beim Auftakt am Montag schon einmal mit. Bevor es in die Aufwärmrunde im Mittelkreis ging, teilten die Trainer die Kinder in drei Gruppen altersgerecht auf. Klar, dass alle Teilnehmer wieder standesgemäß mit allen Utensilien von Real Madrid ausgerüstet wurden. Trikot, Hose, Stutzen, Trinkflasche und Sportbeutel wurden an jedes Kind überreicht. Entsprechend einheitlich stellte sich das Bild beim morgendlichen Treffen auf dem Kunstrasenplatz dar.

Trainiert wird in dieser Woche jeden Tag zwei Mal, und zwar morgens von 10 bis 12 Uhr und nachmittags von 13.45 bis 15.30 Uhr. Am Freitag ist dann ab 14.30 Uhr der Abschluss, bei dem jedes Kind wieder einen Ball erhält. Spannend wird es dann wieder bei der Auswertung der Punkte, die im Laufe der Woche in den verschiedenen Einheiten gesammelt wurden. Dabei geht es Sprintstärke, Laufleistung, Laufintensität, Zweikampfverhalten, Skills, Umschaltspiel und Schussgeschwindigkeit. Doch es geht auch um Sozialverhalten im Umgang miteinander und mit den Trainern. Während der Woche finden zudem am Dienstag- und am Donnerstagnachmittag zwei Turniere statt. Die besten Kinder fahren dann im November wieder mit zum Finalturnier nach Berlin und hat dann sogar die Chance, nach Madrid zu fahren.

Wie in jedem Jahr leitet auch diesmal wieder Piet Wiehle das Trainingscamp. Unterstützt wird er dabei von Dimitros Tziapazakis und Charlton Lia von der Fußballschule Real Madrid, sowie von den Füchtorfer Trainer Daniel Kuhlmann und Benjamin Kamp, die ebenfalls in jedem Jahr mit dabei sind.

Bernhard Kreienbaum freut sich, dass die Fußballschule auch im nächsten Jahr wieder vom 12. bis zum 16. Oktober nach Füchtorf kommt. „Der Sieger von 2020 fliegt dann auch jeden Fall nach Madrid. Voraussetzung ist, dass wir bis Weihnachten 32 Anmeldungen vorliegen haben. Das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk“, empfiehlt Kreienbaum.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7000370?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Paketdienst: Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Nachrichten-Ticker