Versammlung des VdK Ortsverbandes
200. Mitglied aufgenommen

Sassenberg -

Am Freitagabend fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes Sassenberg im Hotel Börding statt, die gut besucht war.

Dienstag, 15.10.2019, 17:00 Uhr
Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes (v. l.): Christiane Brameier (Kassiererin), Hedwig Schulze zur Hörst (Geschäftsführerin des VdK-Kreisverbandes Warendorf), Hans-Werner Herweg (Vorsitzender), Herbert Kledzik (stellv. Vorsitzender) und Roswitha Strotdresch (Kassenprüferin).
Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes (v. l.): Christiane Brameier (Kassiererin), Hedwig Schulze zur Hörst (Geschäftsführerin des VdK-Kreisverbandes Warendorf), Hans-Werner Herweg (Vorsitzender), Herbert Kledzik (stellv. Vorsitzender) und Roswitha Strotdresch (Kassenprüferin). Foto: Hans-Werner Herweg

Neben den Mitgliedern konnte der Vorsitzende Hans-Werner Herweg auch Hedwig Schulze zur Hörst, Geschäftsführerin des VdK-Kreisverbandes Warendorf begrüßen.

Zunächst folgte der Jahresrückblick für das Jahr 2017, da im letzten Jahr keine Jahreshauptversammlung stattfand, aufgrund der 70. Jahrfeier des VdK Ortsverbandes Sassenberg. 31 neue Mitglieder konnte der VdK Ortsverband im Berichtsjahr 2017 verzeichnen, soviel wie nie zuvor in einem Jahr.

Im Anschluss folgte der Jahresbericht für das Jahr 2018. Auch in diesem Berichtsjahr gab es wieder eine beachtliche Anzahl (25) von Neumitgliedern. Es wurde in 2018 auch das 200. Mitglied aufgenommen. Das Highlight in 2018 war zweifelsohne die 70 Jahrfeier des VdK Ortsverbandes Sassenberg.

Nach den Jahresrückblicken trug Kassierin Christiane Brameier die Kassenberichte für 2017 und 2018 vor. Hierzu gab es keine Beanstandungen und es wurde eine ordnungsgemäße Buchung aller Belege von der Kassenprüferin attestiert.

Anschließend fand die Ehrung für elf langjährige und treue Mitglieder im VdK Verband statt. Hiervon waren allerdings nur sechs anwesend.

Günter Rothaus (25 Jahre), Janka Averbeck (10 Jahre), Franz Josef Albers (10 Jahre), Ella Edich (10 Jahre), Bernhard Brameier (10 Jahre), Christiane Brameier (10Jahre), Karin Vinke (10 Jahre), Birgit Ammerschuber (10 Jahre), Gisela Winkelmann (10 Jahre), Andrej Edich (10 Jahre), sowie Anne Töws (10 Jahre).

Die Hedwig Schulze zur Hörst ging in ihren Bericht auf die verschiedene Änderungen ein wie beispielsweise das neue Pflegestärkungsgesetz ein. Nach soviel Daten und Fakten, gab es noch ein leckeres Abendessen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7001804?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker