Anmeldewochen in den Kindergärten
Betreuung über Mittag in allen Kitas möglich

Sassenberg/Füchtorf -

Für das Kindergartenjahr 2020/2021 können Eltern, die für ihre Kinder eine Betreuung wünschen, ihre Kinder in der Zeit vom 28. Oktober bis zum 8. November in den Einrichtungen anmelden. Der Anmeldetermin gilt für alle städtischen und katholischen Kindertagesstätten in Sassenberg und Füchtorf.

Freitag, 18.10.2019, 07:00 Uhr aktualisiert: 18.10.2019, 15:12 Uhr

Dienstags, donnerstags und freitags ist eine Anmeldung nur nach telefonischer Terminvereinbarung in den städtischen Einrichtungen möglich. Den Anmeldetermin sollten die Eltern zusammen mit den Kindern wahrnehmen.

Alle Kindertagesstätten, sowohl die kirchlichen als auch die städtischen, bieten die Möglichkeit der Betreuung über Mittag an. Im Rahmen des Ausbaus der U3-Betreuung bieten alle Kitas die Möglichkeit, Kinder ab dem 2. Lebensjahr betreuen zu lassen. Die städtischen Kitas „Wolke 7“ in Sassenberg sowie „Blauland“ in Füchtorf und die katholische Einrichtung St. Johannes in Sassenberg bieten zudem die Betreuung für Kinder ab dem 1. Lebensjahr an. Dieses Angebot kann je nach Bedarf auch auf andere Einrichtungen erweitert werden.

Die Stadt Sassenberg möchte auch auf das Betreuungsangebot der „Kinderinsel“ der Mutter- und Kindhilfe hinweisen. Hier besteht die Möglichkeit, Kinder im Alter zwischen zwei und drei Jahren tageweise betreuen zu lassen. Einen besonderen Schwerpunkt legt die Mutter- und Kindhilfe als Partner der Familienzentren Sassenberg und Füchtorf auf die gleichwertige Betreuungsform der Kindertagespflege. Eltern, die sich für diese Form der Betreuung interessieren, erhalten hier weitere Informationen.

Mütter, die sich als Kindertagespflegeperson ausbilden lassen möchten, können sich ebenfalls in der „Kinderinsel“ aus erster Hand informieren. Auch hier wird um telefonische Terminabsprache gebeten, ✆ 91 86 69.

Mit Hinblick auf die Umsetzung des Rechtsanspruches auf einen Betreuungsplatz ab dem 1. Lebensjahr werden alle Eltern, die eine Betreuung ihres ein- oder zweijährigen Kindes wünschen, dringend gebeten, ihre Kinder in den beiden Anmeldewochen in den Kitas anzumelden, um die Einrichtungen bedarfsgerecht aufstellen zu können. Gerne können auch schon Termine vor den Anmeldewochen vereinbart werden.

Weitere Informationen über die städtischen Kindertagesstätten finden Sie auch im Internet unter

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7006385?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Eltern im Anmeldestress
Eine Szene aus dem Kinderprogramm der Ferienstadt Atlantis im Wienburgpark – das ist ein Angebot, für das Eltern ihre Kinder nicht anmelden müssen. Die meisten anderen Angebote müssen Eltern für ihre Kinder teilweise ein ganzes Jahr im Voraus buchen.
Nachrichten-Ticker