34. Allerheiligenmarkt in Sassenberg
Höhen-Feuerwerk mit Musik

Sassenberg -

Die Uhren sind umgestellt, der Herbst hat das Zepter übernommen. Da kommt doch der traditionelle Allerheiligenmarkt als Stimmungsaufheller genau zur rechten Zeit. Am Wochenende, 2. und 3. November, startet der 34. Allerheiligenmarkt.

Mittwoch, 30.10.2019, 10:00 Uhr
Die Organisatoren hoffen natürlich auch an diesem Wochenende wieder auf gutes Wetter, damit der Allerheiligenmarkt ein voller Erfolg wird und die Besucher in großer Anzahl nach Sassenberg kommen.
Die Organisatoren hoffen natürlich auch an diesem Wochenende wieder auf gutes Wetter, damit der Allerheiligenmarkt ein voller Erfolg wird und die Besucher in großer Anzahl nach Sassenberg kommen. Foto: Archiv

Die bunte Mischung von Trödelmarkt, verkaufsoffenem Sonntag und Kirmesbetrieb wird vom Publikum jedes Jahr aufs neue gerne angenommen. Die Eröffnung findet am Samstag um 11 Uhr auf dem Mühlenplatz statt.

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre findet am Samstag ein Musik-Feuerwerk auf dem EDEKA-Parkplatz statt. Gegen 19 Uhr startet dann das Höhen-Feuerwerk mit musikalischer Untermalung. Am Samstagabend wird zur Party-Meile auf den Klingenhagen und Schloßstraße eingeladen. Am Partystand der Oldies auf der Schloßstraße erwartet die Besucher neben Musik auf ein Unterhaltungsprogramm.

Der Gewerbeverein spendiert für jedes Kind in den Sassenberger Kindergärten zwei Freikarten für die Kindereisenbahn. In diesem Jahr sind es circa 1000 Freikarten die kostenlos verteilt werden. Der Fahrpreis für die Kindereisenbahn beträgt ein Euro. Auf dem Lappenbrink präsentieren verschiedene Autohäuser auf einer „Automeile“ ihre neuesten Fahrzeuge und Ideen. Auf der Drostenstraße werden Oldtimer-Traktoren präsentiert.

Der Parkplatz am Friedhof Ecke Hesselstraße/Drostenstraße wird als Behinderten-Parkplatz ausgewiesen. In der Sassenberger Mühle findet an beiden Tagen ein Missionsbasar. Während des Allerheiligenmarktes fährt die Kindereisenbahn am Samstag und Sonntag ab 11 Uhr.

Der Kindertrödelmarkt auf der Schürenstraße beginnt am Sonntag ab 11 Uhr. Der Gewerbeverein führt dann einen Pendelverkehr zwischen Warendorf und Sassenberg, Füchtorf und Sassenberg sowie Versmold und Sassenberg durch. Die Haltestelle für Füchtorf ist auf dem Tie. Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene zwei Euro. Kinder unter sechs Jahren fahren in Begleitung Ihrer Eltern frei. Am Sonntag wird ein kostenloser Park- & Ride-Service zwischen den ausgewiesenen Parkplätzen im Industriegebiet und dem Allerheiligenmarkt angeboten. Die Parkgebühr beträgt zwei Euro. Die Busfahrt ist kostenlos. Am Wochenende sind die Straßen, die vom Allerheiligenmarkt betroffen sind, für den Durchgangsverkehr gesperrt. (Lappenbrink, von-Galen-Str., Klingenhagen, Schürenstr., Drostenstr., Schloßstr.)

Zum Allerheiligenmarkt gibt es wieder Kirmesbetrieb: Es sorgen Kinderkarussells und die Raupe auf dem Mühlenplatz sowie das Kettenkarussell auf dem Edeka-Parkplatz für Kurzweil. Weiterhin wird eine Kirmes auf dem Parkplatz von Möbel Brameyer aufgebaut. Hier gibt es neben Autoscooter, Kinderkarussell und Schießbude auch Getränke- / Wurst- / Fisch- und Süßwaren-Stände.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7030601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
FMO will bis 2030 klimaneutral sein
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO will bis 2030 klimaneutral sein
Nachrichten-Ticker