Nikolausfeier in der Reithalle Füchtorf
Ponyreiten und Leckereien

Füchtorf -

Wenn er aus dem goldenen Buch vorliest, staunen die Kinder. Wenn er etwas mitbringt, kann keiner widerstehen: Na klar, die Rede ist vom Nikolaus.

Samstag, 23.11.2019, 07:00 Uhr
Der Besuch des Nikolauses ist immer der Höhepunkt der Feier in der Füchtorfer Reithalle.
Der Besuch des Nikolauses ist immer der Höhepunkt der Feier in der Füchtorfer Reithalle. Foto: Archiv/Röttger

Auch im Spargeldorf verzaubert er jedes Jahr bei seinem Besuch die vielen kleinen Gäste. Am Samstag, 7. Dezember, ist es wieder soweit: Die Mitglieder vom Reitverein St. Hubertus hauchen ihrer Reithalle charmante Weihnachtsmarkt-Atmosphäre ein. Holzhütten, Tannenbäume und Lichterketten sorgen für das ganz besondere Ambiente.

Beim Ponyreiten können die Kids selber einmal eine Runde im Sattel drehen (bitte dafür einen Reit- oder Fahrradhelm mitbringen) und sich beim Basteln kreativ austoben. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Waffeln, kalte und warme Getränke sowie Imbiss-Spezialitäten werden angepriesen. Beginn der diesjährigen Nikolausfeier ist um 15.30 Uhr in der Reithalle. Natürlich darf auch der Besuch des Nikolauses nicht fehlen. Chauffiert in einer großen Kutsche und mit Knecht Ruprecht an der Seite kommt der Heilige Mann unter musikalischer Begleitung der Nachwuchsgruppe des Füchtorfer Musikvereins in die Reithalle eingefahren und ruft dann jedes Kind einzeln auf, um ihm eine Präsenttüte mit süßen Leckereien zu überreichen. Die Anmeldung dafür kann während der Veranstaltung erfolgen. Das fleißige Organisationsteam um die beiden Vorsitzenden Stefanie Oertker und Andreas Rüter steckt aktuell in den schon in den Vorbereitungen und freut sich über zahlreiche Gäste – ob klein oder groß, jung oder alt. Wer schon einmal bei der Nikolausfeier in der Reithalle war, der wird bestätigen können, dass es eine Veranstaltung für jedermann ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7083393?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker