Programm der Sassenberger Narren
Neue Tollität freut sich auf PriPro

Sassenberg -

Die Amtszeit von Prinzessin Lisa I. und ihrem Prinzgemahl Patrick I. neigt sich dem Ende zu. Am Samstag, 1. Februar, wird Prinzessin Lisa I. ihr Zepter, den Dombrowski, im Rahmen der Prinzenproklamation an eine neue Tollität übergeben.

Dienstag, 07.01.2020, 12:00 Uhr
Prinzessin Lisa I. und Prinzgemahl Patrick I. müssen sich langsam auf das Ende ihrer Amtszeit einstellen. Aber vorher dürfen sie am Samstag, 18. Januar, noch einmal auf der Kneipentour den Ton angeben.
Prinzessin Lisa I. und Prinzgemahl Patrick I. müssen sich langsam auf das Ende ihrer Amtszeit einstellen. Aber vorher dürfen sie am Samstag, 18. Januar, noch einmal auf der Kneipentour den Ton angeben. Foto: Christopher Irmler

Bevor die neue Tollität die Regentschaft der Sassenberger Narren übernimmt, findet am Freitag, 18. Januar, die jährliche Kneipentour durch die Sassenberger Kneipen statt. Prinzessin Lisa I. mit ihrem Elferrat und den KCK Formationen starten mit der Kneipentour am um 19.11 Uhr im Heimathafen mit einem dreifachen „Sassenberg Helau“. Im Anschluss an den Heimathafen wird Prinzessin Lisa I. samt Gefolge in Richtung Eichenhof aufbrechen. Gegen 22 Uhr erreichen die Narren des Sassenberger Karnevals dann die letzte Station des Abends, Elviras Feldmarkstuben, um dort den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Für den musikalischen Teil des Abends sorgt der Oldieclub Sassenberg. Der KCK Sassenberg freut sich über jeden, der in diesem Jahr die Kneipentour begleiten möchten.

Ab dann geht es Schlag auf Schlag, denn die neue Tollität steht schon in den Startlöchern. Um 19.11 Uhr beginnt am Samstag, 1. Februar, die große Prinzenproklamation für jedermann. Auf die Narren wartet wieder einmal ein buntes Programm mit vielen Höhepunkten. Absolutes Highlight wird natürlich der Einzug des neuen Prinzenpaares sein, der wie gewohnt erst spät am Abend erfolgen wird. Die neue Tollität hat gleich am Sonntag mit dem Prinzenempfang um 18.11 Uhr im Hotel am Feldmarksee den nächsten offiziellen Auftritt.

Närrisch geht es bereits am Freitag, 7. Februar, ab 19.55 Uhr mit der Herrensitzung im Hotel am Feldmarksee weiter. Die Kinder und Jugendlichen kommen am nächsten Tag auf ihre Kosten. Der Kika-Kinderkarneval beginnt am Samstag, 8. Februar, um 14.55 Uhr in der Aula der Johannesschule und läuft bis 17.11 Uhr. Im Sportlerheim startet dann um 18.11 Uhr die Schüka-Party mit kleinem Programm von Schülern für Schüler.

Was die Herren können, das können die Damen schon lange. Ihre Sitzung findet am Freitag, 14. Februar, um 19.33 Uhr im Hotel Börding statt. Die Jugendlichen feiern ihre JuKa-Party am Samstag, 15. Februar, um 20.11 Uhr in der Herxfeldhalle.

Selbstverständlich hat der KCK auch wieder an die Senioren gedacht. Sie feiern ihre „Narretei ab drei“ mit Kaffeeequatsch und Narrentratsch am Sonntag, 16. Februar, um 14.55 Uhr im Hotel Börding.

Großer Höhepunkt des Karnevals ist wie in jedem Jahr der Altweiberumzug durch Sassenberg mit anschließendem Rathaussturm. Los geht es am Donnerstag, 20. Februar, um 16.22 Uhr ab Schulzentrum. Dort werden sich wieder alle Wagen und Gruppen versammlen, um dann gemeinsam durch die Hesselstadt zu ziehen. Bürgermeister Josef Uphoff wird erneut vergeblich versuchen, den Rathausschlüssel zu verteidigen. Mit dem Prinzenball am Samstag, 22. Februar, um 19.33 Uhr im Hotel Börding endet die närrische Session.

Doch wer wird am 1. Februar als neue Tollität in die Sassenberger Herxfeldhalle einmarschieren? Tipps können noch bis zum 24. Januar um 11.11 Uhr auf der Homepage abgegeben werden. Karten können ebenfalls noch schnell unter www.KCK-Sassenberg.de bestellt werden. Die Kartenausgabe erfolgt am Sonntag, 26. Januar, um 18 Uhr in der Mühle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7174513?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker