Prinzenproklamation in Sassenberg
Prinz Lui I. übernimmt die Macht

Sassenberg -

Prinz Lui I. hat mit seiner Prinzessin Babsy I. die närrische Regentschaft in Sassenberg übernommen.

Sonntag, 02.02.2020, 15:44 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 16:10 Uhr
Großer Jubel beim neuen Prinzenpaar. Lui I. und Babsy I. bejubeln ihre Regentschaft, und auch Tochter Lisanne freut sich mit ihren Eltern.
Großer Jubel beim neuen Prinzenpaar. Lui I. und Babsy I. bejubeln ihre Regentschaft, und auch Tochter Lisanne freut sich mit ihren Eltern. Foto: Christopher Irmler

Es war kurz nach 23 Uhr, als das Geheimnis um die neue Tollität endlich gelüftet wurde. Prinz Lui I. zog mit seiner Prinzessin Babsy I. in den närrischen Saal ein und übernahm die Regentschaft. „Ich freue mich richtig, Euer Prinz zu sein. Wir wollen eine tolle Session feiern“, freute sich Prinz Lui I, alias Ludger Hoppe.

Doch bevor es zur Machtübernahme kam, zelebrierte der KCK Sassenberg ein wahres Feuerwerk der guten Laune und verwandelte die Bühne entsprechend dem neuen Mottolied der kleinen Herxfeldhalle in ein „Wunderland“. KCK-Präsident Ulrich Krewerth hatte gleich zu Beginn einen Tipp für Bürgermeister Josef Uphoff. „Es wäre schön, wenn auch in Sassenberg eine Mehrzweckhalle entstehen könnte. Das wäre doch ein Wahlkampfthema.“ Anja Wiens – zwischenzeitlich bravourös vertreten durch Anni Wittkamp – führte gewohnt souverän durchs Programm.

Impressionen von der Prinzenproklamation 2020

1/52
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler
  • Prinzenprokalamation Sassenberg, PriPro, Prinz Lui I.

    Foto: Christopher Irmler

Taufe für das Piratenschiff

Die Sternchen eröffneten als „Superhelden“ mit ihrem tollen Showtanz den gelungenen Programm-Mix. Nina Offers berichtete als Matta Spüntrup über die gar nicht so einfache Integration als Neubürger in Sassenberg. Vor allem dann, wenn Ehemann Erwin zu viel Federweißer trinkt, der wie ein Abführmittel wirkt und für einen „Windbeutel mit Füllung“ sorgt. Wenn dann auch noch die durchgewaschene Unterhose in der Handtasche der Nachbarin landet, ist so ein Kontakt schnell beendet.

Das Junior-Tanzmariechen Melina Schulte begeisterte mit ihrer tänzerischen Einlage, ehe Susanne Schlatmann als Anni über ihre „neue Liebe“ berichtete. Obwohl sie ja schon seit 56 Jahren verheiratet sei, habe sie sich in den 41-jährigen Leiter des VHS-Kurses verliebt. „Warum soll ich den Alten behalten, wenn ich einen Jüngeren haben kann. Das ist doch modern in Sassenberg.“

Die „7 lustigen 10“ widmeten sich der Einweihung des Piratenschiffs. Dazu hatten sie extra einen norddeutschen Experten (Matthias Freese) eingeladen. Auf der Fahrt nach Sassenberg war ihm aufgefallen, dass es in Füchtorf stinkt und dort nicht mehr gebaut werden darf. „Kann man da nicht Windräder bauen und alles wegpusten?“ Als Stargast war Helene Fischer (Vera Strickmann) zur Schiffstaufe eingeladen und ihr live gesungenes „Ein kleiner Matrose“ war ein absolutes Highlight. Die Kosten für den Stargast seien zwar sehr hoch, aber „dann kann die Stadt halt kein neues Feuerwehrauto kaufen“. Matthias Freese stellte zum Abschluss seine musikalischen Qualitäten unter Beweis und sang „Aloha heja he“, und der gesamte Saal sang mit.

Tolle Kostüme und schwungvolle Choreografie

Mit tollen Kostümen und einer schwungvollen Choreographie stellten die Blau-Weißen Funken ihren Showtanz „Garde Day and Night“ vor. Christian Borgmann zeichnete die Jubelprinzenpaare Elke und Josef Uphoff (22 Jahre) sowie Sabine und Markku Esterhues (11 Jahre) aus. Das lokale Geschehen nahmen Martin Lüffe und Andreas Körner unter die Lupe. Der Hall in der Füchtorfer Sporthalle wird demnach Ostern beseitigt, weil die Füchtorfer dann genügend Eierpappen gesammelt haben.

Monstermäßig präsentierten die Teenies ihren Showtanz, und anschließend nahm Hofsänger Stocki die Narren mit ins „Wunderland“. Das Besondere am neuen Mottolied ist, dass es die erste komplette Eigenproduktion des KCK ist.

Für Stimmung sorgten Kerstin (Lengfeld) und Susi (Wittkamp), die sich morgens um 6 Uhr im Freibad trafen. Sie bedauerten, dass Christian Borgmann seine Kandidatur zum Bürgermeister zurückgezogen hat, denn sie hätten ihm gerne wie einst Marylin Monroe ein Geburtstagsständchen gebracht. Zudem forderten sie endlich mal eine Frau an der Spitze. Zu den Punkten auf der Agenda gehörten dabei auch, dass es „keine Kalorienangaben mehr auf Lebensmitteln gibt“. Ansonsten sei es ja heute einfach in der Politik: „Man muss ja nur gegen etwas sei und schon wird man gewählt.“

Ex-Prinzessin Lisa bleibt dem Karneval erhalten

Bevor der Elferrat 2019 die Bühne übernahm, legten die Blau-Weißen Funken ihren Gardetanz aufs Parkett. Moderiert von der dunklen Queen Lena zeigte der Elferrat zu Ehren der scheidenden Prinzessin Lisa einen bunten Potpourri an Sketchen und Tänzen. „Der Auftritt war der Hammer“, schwärmte Prinzessin Lisa, die nun ihren Dombrowski und die Kette abgeben müsste. Ihre Abschiedsrede verstand sie aber nicht als das Ende: „So schnell werdet Ihr mich nicht los. Ich habe schon eine neue Uniform für die Exis.“

Der Fanfarenzug Sassenberger Landsknechte sorgte mit mehreren stimmungsvollen Liedern für musikalische Unterhaltung. Dass sich der KCK um die Zukunft keine Sorgen machen muss, das bewies die Juka mit ihrem Zirkus Halli Galli. Joko und Klaas moderierten ein lustiges Programm, zu dem „Dick und Doof“ und Cro eingeladen waren. Die rappten dann gekonnt zu lokalen Themen. Absolut gelungen war der Werbeblock, indem die Juka sehr humorvoll für sich selbst warb. Ein beeindruckender 1920er-Jahre-Tanz läutete den Höhepunkt des Abends ein.

Unter großem Beifall eroberte das neue Prinzenpaar Lui I. und Babsi I. die Bühne. „Der Karnevalsvirus hat sich bei mir tief festgesetzt“, versicherte Lui I.. Vor dem großen Finale zauberte Tanzmariechen Anja Feidieker eine sportliche Höchstleistung auf die Bühne. Hofsänger Stocki stimmte schließlich die Hymne „Beim Karneval in Sassenberg“ an und beendete das hochkarätige Programm.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234223?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker