Erlös der Allerheiligenmarkt-Tombola
Oldies spenden für Kinder und Hospiz

Sassenberg -

Wie in jedem Jahr so haben die Oldies auch diesmal wieder fleißig mit ihrer Tombola Geld eingenommen, das sie nun mit Freude verteilt haben. Das Kinderhospiz in Münster sowie die fünf Sassenberger Kindergärten freuten sich über eine Finanzspritze.

Montag, 10.02.2020, 19:38 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 15:32 Uhr
Im gemütlich eingerichteten Probenraum überreichten die Oldies ihre Spende an die Vertreterinnen der heimischen Kindergärten und den Abgesandten des ambulanten Kinderhospizdienstes „Königskinder“ aus Münster.
Im gemütlich eingerichteten Probenraum überreichten die Oldies ihre Spende an die Vertreterinnen der heimischen Kindergärten und den Abgesandten des ambulanten Kinderhospizdienstes „Königskinder“ aus Münster. Foto: Ulrike von Brevern

Bernhard Schuckenberg kann es nicht lassen: Jahr für Jahr sammelt er für die Allerheiligenmarkt-Tombola der Oldies und Jahr für Jahr kommt eine erkleckliche Summe zusammen. „Die Leute brauchen mich nur zu sehen, dann zücken sie ihr Portemonnaie“, schmunzelt der Senior.

Am Wochenende war Zeit, die Gewinne – eine private Party mit den Oldies, 30 Liter Bier und eine Kiste Met – offiziell zu überreichen. Besonders aber ging es um die Verteilung des eingenommenen Geldes auf gute Zwecke. Und die sah in diesem Jahr etwas anders aus als üblich.

In Anwesenheit von Bürgermeister Josef Uphoff und Sozialamtsleiter Helmut Helfers überreichte Michael Franke die Hälfte der Summe und damit 1000 Euro an das ambulante Kinderhospiz in Münster. „Ich finde das total klasse“, bedankte sich Norbert Nosthoff-Horstmann, Vertreter des zugehörigen Vereins „Königskinder“, und betonte, dass auch Familien im Sassenberger Raum noch von der Arbeit profitieren könnten. „Unser Radius beträgt rund 50 Kilometer im Umkreis um Mauritz.“

Der Verein bietet eine ehrenamtliche Betreuung von Familien mit tödlich erkrankten Kindern. Dabei gehe es nicht um die Pflege, sondern darum Spaß und Lachen zurück in die Familien zu bringen. Beeindruckt zeigten sich die Oldies davon, dass der Verein derzeit rund 50 Familien betreut.

Über immerhin noch 200 Euro aus dem Spendentopf konnten sich jeder der fünf Kindergärten in Sassenberg freuen, die traditionell aus der Tombola bedacht werden und damit kleine Wünsche erfüllen können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7251988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker