Altweiber in der Johannesschule
Tanzmariechen fetzt zu Techno-Musik

Sassenberg -

Die Johannesschule feierte Altweiber-Karneval. Das ließ sich natürlich auch das Prinzenpaar nicht entgehen.

Freitag, 21.02.2020, 07:25 Uhr aktualisiert: 21.02.2020, 16:12 Uhr
Tanzmariechen Anja Feidieker hatte sich diesmal Techno-Musik für ihren Tanz ausgesucht.
Tanzmariechen Anja Feidieker hatte sich diesmal Techno-Musik für ihren Tanz ausgesucht. Foto: Ulrich Lieber

Das Prinzenpaar Lui I. und Babsy I. durften vor dem großen Rathaussturm am Vormittag die Johannesschule besuchen. Mit dabei auch eine Delegation des KCK, die Blau-Weißen Funken und Tanzmariechen Anja Feidieker. In der Aula warteten toll verkleidete Kinder, die als Tiere, Superhelden, Cowboys und Indianer, Engel und Teufel, Prinzessinnen, Polizisten oder FBI-Agenten unterwegs waren. Und auch die Lehrer hatten sich viel Mühe gegeben und begeisterten mit ihren Kostümen.

Bevor die Tollitäten in der Aula ankamen gab es bereits ein buntes Programm. Nach der Eröffnungspolonaise gab es ein Warmup und eine Kostümshow. Der erste Jahrgang präsentiere Kika Tanzalarm, der zweite Jahrgang hatte sich das Fliegerlied ausgesucht. Das rote Pferd hatte es dem dritten Jahrgang angetan, und die ältesten spielten „Cowboy und Indianer“.

Ex-Prinzessin Carmen Wennemar führte durch das närrische Programm. Prinz Lui I. sagte: „Ein Traum ist in Erfüllung gegangen. Es ist wunderschön.“ Die Blau-Weißen Funken stellten einmal mehr ihr großes Können unter Beweis. Anschließend zeigte Tanzmariechen Anja Feidieker zu ungewöhnlichen Techno-Klängen einen sportlichen Tanz. Mit dem Versprechen, sich am Nachmittag wiederzusehen, verließen die Narren die Aula.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7275744?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker