Karneval im Altenzentrum
Eine Herzensangelegenheit für Prinz Lui I.

Sassenberg -

Die Session der Narren endete am Dienstag mit dem traditionellen Besuch im Altenzentrum. Dort gab es ein letztes Mal ein karnevalistisches Programm.

Donnerstag, 27.02.2020, 07:51 Uhr aktualisiert: 27.02.2020, 16:08 Uhr
Zum Abschluss der Session besuchten die Karnevalisten traditionell das Altenzentrum. Hofsänger Stocki präsentierte dabei noch einmal das Sessionslied.
Zum Abschluss der Session besuchten die Karnevalisten traditionell das Altenzentrum. Hofsänger Stocki präsentierte dabei noch einmal das Sessionslied. Foto: Christopher Irmler

Bevor der Aschermittwoch endgültig das Ende der „tollen Tage“ markierte, waren KCK-Prinz Lui I. und sein Gefolge am Veilchendienstag ein letztes Mal in Aktion. Traditionell steht an diesem Tag ein Besuch im Altenzentrum auf dem Programm. Folgerichtig betraten Prinz, Mitglieder des Komitees und einige Aktive der Tanzformationen zunächst die Tagespflege, um den Senioren eine Freude zu bereiten. Nicht fehlen durfte der Rundgang durch das Haus. So besuchte der Prinz alle Wohngemeinschaften und bereitete somit auch jenen eine Freude, die nicht im Saal dabeisein konnten. Auch der Veranstaltungssaal der Einrichtung war karnevalistisch hergerichtet. Hier warteten mehr als 50 ältere Freunde des Karnevals auf den Prinzen. „Wir haben eine erlebnisreiche Session hinter uns. Es ist für uns immer ein schöner Abschluss, hier zu sein“, betonte KCK-Präsident Ulrich Krewerth. Dem schloss sich auch die Tollität an. „Wir haben jetzt drei Wochen Karneval gefeiert, aber hier mussten wir unbedingt vorbeischauen. Das war uns eine Herzensangelegenheit.“

Eine Abordnung der Garde präsentierte ihren Tanz, die „Sternchen“ zeigten ihren Showtanz. Hofsänger Stocki schmetterte seinerseits noch einmal die KCK-Hymne. Im Verlauf des vom Sozialen Dienst und der Betreuungskräfte des Altenzentrums vorbereiteten Feier traten auch Thekreisa-Aktive auf. Doch auch im eigenen Haus konnten sich die Organisatoren auf eine karnevalistische Fachkraft verlassen. Horst Wessel, Koch im Altenzentrum und selbst ehemalige Prinz, ging in die Bütt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7296906?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker