VIA Stiftung spendet für Johanneskindergarten
Würfel bietet unendliche Spielmöglichkeiten

Sassenberg -

Der Johanneskindergarten freut sich über einen Würfel, der den Kindern unendlich viele Spielmöglichkeiten gibt.

Mittwoch, 18.03.2020, 07:58 Uhr aktualisiert: 18.03.2020, 16:52 Uhr
Das Würfelkonzept begeistert (v. l.): Sabine Schmidt, Simona Hamsen, Sandra Schabhüser (1.Vorsitzende Förderverein), Christin Stadtmann, Corinna Lichtenberg, Anna Schulze-Relau und Herman Schimweg.
Das Würfelkonzept begeistert (v. l.): Sabine Schmidt, Simona Hamsen, Sandra Schabhüser (1.Vorsitzende Förderverein), Christin Stadtmann, Corinna Lichtenberg, Anna Schulze-Relau und Herman Schimweg. Foto: Johanneskindergarten

„Warum eignet sich ein Würfelkonzept besonders für Kitas?“ Diese Frage hat sich Hermann Schimweg , Mitglied des Vorstandes der VIA Stiftung der Volksbank, gestellt. Bei seinen ersten Gesprächen mit dem Förderverein des Kindergartens hat er einen tiefen Einblick in das kreative, offene Konzept der Würfel mit unendlichen Spielmöglichkeiten bekommen. Dabei spielt die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kindes eine Rolle. Es gibt Phasen, da spielt ein Kind wochenlang allein mit Puzzlen und liest Bücher, dann ist auf einmal etwas anderes interessant. Deshalb gilt es, in der pädagogischen Arbeit des Kindergartens zu erkennen, wann ein bestimmtes Angebot an der Reihe ist. Innerhalb der Kita können Würfel in allen Bereichen zum Einsatz kommen. „Daher profitieren alle Kinder von dem Angebot, mit der Würfelmaschine zu spielen“, so erläutert die Kindergartenleiterin Petra Lind.

Die individuelle Begleitung der Entwicklung der Kinder steht beim Kindergarten St. Johannes Ev. in altershomogenen Kleingruppen im Vordergrund. Um das Interesse am Sortieren und dem Herausfinden von Ordnungsprinzipien zu erzeugen, sind die Würfel farblich und motivisch gemischt und werden in farbigen Körbchen aufbewahrt. Dann ist das Sortieren das eigentliche Spiel und nicht lästige Pflicht. „Die Kinder sind hochmotiviert und unerwartet konzentriert bei der Sache“, so Sandra Schabhüser, Vorsitzende des Fördervereins des Kindergartens. Die Förderung des Würfelkonzeptes passt hervorragend in das Engagement und die genossenschaftlichen Werte der VIA Stiftung der Volksbank: „Was einer allein nicht schafft, schaffen viele.“ Mit dieser Spende unterstützt die VIA Stiftung den Förderverein St. Johannes. Die Kinder waren bei der offiziellen Übergabe begeistert und haben die vielfältigen Möglichkeiten des Würfelturmes direkt ausprobiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7331212?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker