Pizza für die Mitarbeiter
Freude im Josephs-Hospital

Sassenberg -

Sabrina Albanese überraschte die Mitarbeiter des Josephs-Hospitals in Warendorf. Da sie ihre Pizzeria schließen muss, lieferte sie spontan rund 70 Pizzen ans Krankenhaus.

Donnerstag, 19.03.2020, 18:11 Uhr aktualisiert: 20.03.2020, 15:16 Uhr
Sabrina Albanese (2. v. r.) von der Pizzeria Il Mulino überraschte die Mitarbeiter des Josephs-Hospitals und brachte 60 bis 70 Pizzen sowie Pizzabrötchen vorbei
Sabrina Albanese (2. v. r.) von der Pizzeria Il Mulino überraschte die Mitarbeiter des Josephs-Hospitals und brachte 60 bis 70 Pizzen sowie Pizzabrötchen vorbei Foto: Tobias Dierker

Da war die Freude im Warendorfer Josephs-Hospital groß. Die Sassenberger Pizzeria Il Mulino lieferte am Mittwoch sehr viele und sehr leckere Pizzen. Auch die Pizzeria muss schließen. Inhaberin Sabrina Albanese hatte deshalb die Idee, den frischen Teig nicht einzufrieren, sondern etwas für die Menschen zu tun, die derzeit besonders viel arbeiten müssen. „Das habe ich nicht gemacht, um Werbung zu machen“, versichert die prämierte Pizzabäckerin.

Bei Facebook erntete sie schon jede Menge Lob für die ungewöhnliche Aktion, und auch das Krankenhaus bedankte sich über Instagram. „Wow, wir sind gerührt. Das hat unsere Kolleginnen und Kollegen unglaublich gefreut. Ein dickes Grazie“, teilten sie dort mit. „Unsere Mitarbeiter sind sehr gestresst, und da kam diese Aktion sehr gut an. Wir haben die Pizzen im Haus an die Mitarbeiter verteilt“, berichtet Pressesprecher Tobias Dierker.

60 bis 70 Pizzen sowie zahlreiche Pizzabrötchen lieferte das Team von Sabrina Albanese an. „Wir durften aber nicht rein und haben alles draußen abgegeben.“ Und sie weist auf Facebook darauf hin, wie schlimm es in Italien aussieht. „In der Stadt von Bergamo (Mailand) sind soo viele Tote. Meine Familie wohnt in die Nähe, wir haben kein Kopf mehr“, ist sie sehr betroffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7335034?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker