Polizeisuche beendet
Sassenberger ist wieder bei seiner Familie

Sassenberg/Warendorf -

Der vermisste 59-jährige Sassenberger ist von einer Polizeibeamtin gesehen worden. Der Mann wurde mittlerweile zu seiner Familie gebracht.

Dienstag, 19.05.2020, 18:50 Uhr aktualisiert: 19.05.2020, 18:57 Uhr
Polizeisuche beendet: Sassenberger ist wieder bei seiner Familie
Die Polizei bittet um Hinweise nach einem vermissten 59-Jährigen aus Sassenberg. Foto: Christian Wolff (Symbolbild)

Der seit Montag (18. Mai) vermisste 59-jährige Sassenberger wurde am heutigen Dienstag gegen 17.05 Uhr an der B 64 in Warendorf durch eine Polizeibeamtin in ihrer Freizeit gesichtet.

Er konnte von Beamten der Wache Warendorf wohlbehalten angetroffen werden und wurde zu seiner Familie gebracht, heißt es in einer Polizeimitteilung von Dienstagabend.

Der 59-Jährige war letztmalig am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr am Raucherpavillon des Warendorfer Krankenhauses gesehen worden. „Erste Suchmaßnahmen auch unter Einbindung eines Hundes verliefen negativ”, berichtete die Polizei am Dienstagmittag in einer Erstmeldung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7415669?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker