Tausendblatt wurde zurückgeschnitten
Feldmarksee ist frisch gemäht

Sassenberg -

Die für Schwimmer so unangenehmen Wasserpflanzen im Feldmarkseee sind gemäht worden. Mit einem selbst entwickelten Boot wurden das „Tausendblatt“ gemäht und per Krautsammler eingesammelt. Von Ulrich Lieber
Montag, 01.06.2020, 14:32 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 01.06.2020, 14:32 Uhr
Ludger Krampe von der Waspo hat gemeinsam mit seinen Kollegen mit dem Boot der Waspo (im Hintergrund) den Feldmarksee gemäht und das Tausendblatt wieder auf ein erträgliches Maß gestutzt.
Ludger Krampe von der Waspo hat gemeinsam mit seinen Kollegen mit dem Boot der Waspo (im Hintergrund) den Feldmarksee gemäht und das Tausendblatt wieder auf ein erträgliches Maß gestutzt. Foto: Ulrich Lieber
Auf dem Feldmarksee schwimmen abgeschnittene Pflanzen. Sie wurden frisch „gemäht“, wie Ludger Krampe von der Waspo berichtet. Gemeinsam mit Walter Pellmann hat er in der vergangenen Woche die Wasserpflanze „Tausendblatt“ gestutzt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7431614?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker