CDU auf Wahlkampftour
Informationen vor Ort gesammelt

Sassenberg -

Die CDU ist derzeit auf Wahlkampftour und besucht Vereine und Institutionen.

Sonntag, 02.08.2020, 12:14 Uhr aktualisiert: 02.08.2020, 18:20 Uhr
Eine Delegation der CDU, angeführt von Bürgermeister Josef Uphoff, besuchte das Gebrasa-Blasorchester. Vorsitzende Lena Borgmann (l.) informierte über die Arbeit des Musikvereins.
Eine Delegation der CDU, angeführt von Bürgermeister Josef Uphoff, besuchte das Gebrasa-Blasorchester. Vorsitzende Lena Borgmann (l.) informierte über die Arbeit des Musikvereins. Foto: CDU

Die CDU ist derzeit auf Wahlkampftour und besucht Vereine und Institutionen. Jetzt waren Bürgermeister Josef Uphoff und die CDU zu Gast beim Gebrasa-Blasorchester. In offener und gemütlicher Runde informierte man sich über die aktuelle Situation der Musikgruppe sowie über deren Jugendarbeit. Vor allem die Jugendarbeit, das Angebot frühzeitig Musikinstrumente zu erlernen, fand bei den Besuchern der CDU sehr großen Anklang.

Gebrasa-Vorsitzende Lena Borgmann stellte die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen detailliert dar, so dass man ein besseres Verständnis und Bild diese Arbeit erlangen konnte. Natürlich waren auch die aktuellen Auswirkungen der Corona-Krise Thema und welche konkreten Auswirkungen dies auf das Gebrasa-Blasorchester hat. Genau diese Punkte wollten die Besucher der CDU und Josef Uphoff erfahren, um sich ein besseres Bild machen zu können. Alle Beteiligten diskutierten in offener Runde, über die daraus resultierenden Herausforderungen und man einigte sich darauf, auch in Zukunft ähnliche Zusammenkünfte angehen zu wollen.

Josef Uphoff und die CDU haben auch das Jugendzentrum in Sassenberg und Stadtjugendpfleger Dirk Ackermann besucht. Im Außenbereich setzte man sich zusammen, und Dirk Ackermann (Acky) berichtete über die aktuelle Situation im Jugendzentrum und wie die letzten Wochen und Monate waren. Er stellte heraus, dass das Angebot des Jugendzentrums sehr gut angenommen wird und während der aktuellen Öffnungszeiten von 12 bis 19 Uhr fast immer voll besucht ist.

Neben der aktuellen Situation waren die Ausstattung, sowie die Möglichkeiten im Jugendzentrum Thema. Vor allem der Punkt der Ausstattung wurden andiskutiert und wo genau zukünftig Bedarfe liegen könnten, um ein gutes und nachhaltiges Programm im Jugendzentrum weiterhin anbieten zu können. Um dies zu erhalten, will man den Austausch in der Zukunft regelmäßig stattfinden lassen. Hier waren sich alle Beteiligten einig.

Vergangenen Donnerstag kamen Josef Uphoff und die CDU im Sportlerheim mit der Fußballabteilung des VfL Sassenberg zusammen. In offener und gemütlicher Runde sprach man über die aktuelle Situation im Fußball in Sassenberg und welche Herausforderungen, diese zurzeit bewältigen müssen.

Aktuelle Themen, wie Infrastruktur oder auch finanzielle Ausstattung wurden diskutiert und der Vorsitzende der VfL Fußballabteilung, Antonis Laumann, gab einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten in der Abteilung.

Josef Uphoff und die CDU konnten sich ein gutes Bild über die Arbeit der Fußballabteilung, welche Herausforderungen und Bedarfe zukünftig hier aufkommen könnten. Zudem nutzte man die Chance, sich einmal das Sportlerheim genauer anzusehen und welche Arbeiten durch die Fußballabteilung in Eigenarbeit umgesetzt worden sind. Dies fand bei den Besuchern der CDU hohe Anerkennung.

Durch den Rundgang konnten sich die Ratsmitglieder und Ratskandidaten der CDU ein besseres Bild vor Ort machen und hatten die Möglichkeit sich selbst über den Zustand des Sportlerheims zu machen. Zum Abschluss des Treffens vereinbarte man, dass man ein solches Treffen in Zukunft wieder machen will.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7518019?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker