Kommunalwahl 2020 in NRW
So hat Sassenberg gewählt

Sassenberg -

Die Stimmen der Kommunalwahl 2020 in Sassenberg sind ausgezählt. So hat Sassenberg gewählt:

Montag, 14.09.2020, 15:25 Uhr aktualisiert: 14.09.2020, 18:55 Uhr
Kommunalwahl 2020 in NRW: So hat Sassenberg gewählt
CDU und SPD haben bei der Ratswahl in Sassenberg Stimmen verloren. Foto: Infogram
  • Die Stimmen der Kommunalwahl 2020 in Sassenberg sind ausgezählt. Bei der Wahl zum neuen Rat hat die CDU mit 41,95 Prozent die meisten Stimmen bekommen, aber herbe Verluste hinnehmen müssen. Bei der Kommunalwahl 2014 in Sassenberg hatten die Christdemokraten noch 48 Prozent geholt. Mit fast 12 Prozent konnte die FDP ihr Ergebnis von 2014 mehr als verdoppeln.

Die Grafik zeigt das Ergebnis der Wahl zum Rat in Sassenberg: 

  • Bei der Bürgermeisterwahl hat Josef Uphoff (CDU) die meisten Stimmen bekommen . Das CDU-Urgestein, seit 18 Jahren Bürgermeister von Sassenberg (2015 ohne Konkurrenz), hatte diesmal einen starken Gegenkandidaten: Johannes Philipper (FDP) wurde von den vier anderen Ratsparteien FWG, SPD, Grüne und FDP unterstützt. Der 33-Jährige kam auf 44,87 Prozent. Mit 51,32 Prozent schaffte es Uphoff über die 50-Prozent-Marke und entgeht einer Stichwahl. Jörg Mondeel (parteilos) konnte auf 3,82 Prozent der Stimmen hinter sich vereinen. 
Bürgermeisterwahl 2020 Sassenberg

Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl 2020 in Sassenberg Foto: Jürgen Christ (Grafik)

Die nächste Kommunalwahl findet planmäßig in fünf Jahren, also 2025, statt. 


Weitere aktuelle Informationen und Ergebnisse zur  Kommunalwahl 2020 in NRW gibt es in unserem Liveticker  und natürlich  auch auf unserer Übersichtsseite

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7572990?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker