Sportabzeichen-Wettbewerb
Motivierte Lehrer, sportliche Kinder

Sassenberg -

Knapp 250 Grundschüler haben nach Angaben von Stützpunktleiterin Maria Rüdenholz-Butterweck in diesem Jahr ihr Sportabzeichen erlangt. „Dass das trotz der vielen Einschränkungen durch Corona möglich war – alle Achtung“, lobte sie die Kinder aber auch ihre Lehrer.

Freitag, 18.12.2020, 15:18 Uhr
Stolz präsentieren die Kinder der Nikolausschule ihre Urkunden.
Stolz präsentieren die Kinder der Nikolausschule ihre Urkunden. Foto: Ulrike von Brevern

„Schulleitungen und Lehrer sind da schon sehr, sehr engagiert“, sagte Rüdenholz-Butterweck. Sie hätten sich viel Mühe gegeben und das inzwischen breite Angebot an Disziplinen mit den Kindern ausgeschöpft. Dazu gehört beispielsweise der „Drehwurf, der Zonenweitsprung oder auch das Seilspringen.

Insgesamt fiel die Zahl der Sportabzeichen etwas niedriger aus, da die vierten Klassen nicht teilnehmen konnten. Die Kinder der Nikolausschule erreichten in dem Wettbewerb, der wie jedes Jahr von der Sparkasse unterstützt wurde, 118 Abzeichen, davon 38 Mal Gold, 51 Mal Silber und 29 Mal Bronze. Für die Johannesschule registrierte die Stützpunktleiterin 42 Urkunden, für die Von-Ketteler-Schule in Füchtorf 83. Einerseits sei das Sportfest ausgefallen, bei dem viele Werte gesammelt werden, andererseits habe im Herbst der Sportunterricht meist draußen stattgefunden, wog die Schulleiterin der Nikolausschule, Stefanie Dilla-Kell, das Für und Wider des Corona-Jahres ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7730006?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker