Bewegung in Tüten
SC Füchtorf macht für die Jüngsten mobil

Füchtorf -

Organisiert von Laura Wessel und Christina Laumann, unterstützt von den engagierten Familien Wessel und Laumann sowie dem Vorstandsmitglied Thomas Weißen hat der SC Füchtorf Überraschungstüten zusammengestellt, die Trainer und Übungsleiter an die jüngsten Vereinsmitglieder verteilten.

Samstag, 06.02.2021, 09:01 Uhr aktualisiert: 06.02.2021, 09:10 Uhr
Laura und Regina Wessel (v.l.), Christina Laumann sowie Heinrich Wessel) vom SC Füchtorf über die Aktion „Bewegung aus der Tüte“
Laura und Regina Wessel (v.l.), Christina Laumann sowie Heinrich Wessel) vom SC Füchtorf über die Aktion „Bewegung aus der Tüte“ Foto: Ulrike von Brevern

In einer normalen Woche nehmen über 140 Unterzehnjährige am Vereinssport des SC Füchtorf teil. Gemeinsam wird gespielt, geübt, geschwitzt und gelacht. Weil Turnhallen und Sportplätze jetzt meist leer bleiben müssen, sind Ideen gefragt, um weiter mit den Kindern in Kontakt zu bleiben und ihnen Sport anzubieten. Beim SC Füchtorf heißt die von der Sportjugend NRW mit der Kampagne #trotz-demSPORT unterstützte Idee „Bewegung in Tüten“.

Organisiert von Laura Wessel und Christina Laumann , unterstützt von den engagierten Familien Wessel und Laumann sowie dem Vorstandsmitglied Thomas Weißen hat der SC Überraschungstüten zusammengestellt, die Trainer und Übungsleiter an die jüngsten Vereinsmitglieder verteilten. In der Tüte fanden die Kinder neben gesunden Leckereien und Überraschungen in Form von Sportmaterialien auch eine bewegende Spielesammlung als Broschüre. Die Spielvorschläge, Mal- und Bastelideen sind besonders für das Ausprobieren zu Hause geeignet. So bekommen die Kinder und ihre Eltern Anregungen.

Matthias Pries, Vorsitzender des Sportverein SC Füchtorf freut sich über die Aktion: „Mit der Tütenaktion halten wir eine enge Bindung zu unseren Kindern und ihren Familien. Sicher trägt so ein kleines Bewegungsangebot zu Hause auch zur guten Stimmung und zur Stärkung der Widerstandskräfte bei.“

Ermöglicht wurde die bewegende Aktion durch Unterstützung und Spenden von vielen heimischen Betrieben, bei denen sich der Sportverein bedankt.

Vorstand und Aktive freuen sich darauf, bald wieder mit der gewohnten Zahl an Kindern, in den zahlreichen Vereinsangebot Sport machen zu können. Auch neue Interessenten sind dann gerne in den Schnupperangeboten gesehen.

Die Bewegungsideen aus der Tüte sind auch auf der Homepage des Vereins zu finden, auf der in Kürze noch mehr Anregungen zu Spiel und Sport in Coronazeiten angeboten werden sollen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7802284?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker