Fördergutschein bleibt in der Warteschlange
Öffentliches WiFi für den Mühlenplatz

Sassenberg -

Was lange währt, wird endlich gut. Im Rahmen des Programms „WiFi4You“ hat die Stadt einen Fördergutschein über 15 000 Euro erhalten und richtet nun ein öffentliches WiFi am Mühlenplatz ein.

Donnerstag, 25.02.2021, 07:39 Uhr
Auf dem Mühlenplatz sollen sich Touristen künftig per WiFi über Sassenberg schlau machen können.
Auf dem Mühlenplatz sollen sich Touristen künftig per WiFi über Sassenberg schlau machen können. Foto: Ulrike von Brevern

Im vierten Anlauf war es der Stadt 2019 gelungen, einen EU-Fördergutschein im Rahmen des Programms „WiFi4You“ zu ergattern. Damit stehen 15 000 Euro zur Verfügung, um ein öffentliches WiFi-Angebot einzurichten. Doch der Gutschein birgt seine Tücken. „Die Voraussetzungen lagen damals nicht vor, und sie liegen auch jetzt noch nicht vor“, bekannte Hauptamtsleiter Martin Kniesel vor dem Hauptausschuss.

Knackpunkt sind vor allem die verlangten Bandbreiten: Je Zugang, von denen es mindestens zehn geben muss, sollen 50 Nutzer gleichzeitig streamen können, ohne dass es ruckelt. Ohne Glasfaser bestehe dafür keine Chance, so Kniesel.

Der Ausschuss entschied daher, den Gutschein zunächst nicht zu nutzen, dafür aber zumindest die bestehende Anlage des Begegnungszentrums Mühle so aufzurüsten, dass auf dem Mühlenplatz öffentliches WLAN angeboten werden kann. Ein QR-Code soll auf die städtische Homepage verlinken und damit Touristen einen wertvollen Service bieten. Johannes Philipper (FDP) kritisierte, ein einziger Einwahlpunkt bringe nicht viel. Auch andere Ratsmitglieder wünschten sich weitere Einwahlpunkte etwa am Tie oder am Feldmarksee, um Touristen besser zu informieren. Schließlich siegte der Pragmatismus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7836196?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker