Sassenberg
Schwerverletzte bei Unfall am Butterpatt

Sassenberg -

Drei Verletzte forderte am Mittwochvormittag ein schwerer Verkehrsunfall auf dem Butterpatt. Ein 20-Jähriger wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Mittwoch, 31.03.2021, 14:43 Uhr
Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden in den Graben geschleudert.
Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden in den Graben geschleudert. Foto: Ulrike von Brevern

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Butterpatt wurden am Mittwochvormittag drei Menschen verletzt. Ein mit zwei Sassenbergern besetzter VW , der aus Richtung Warendorf kam, geriet beim Linksabbiegen auf eine Hofstelle in den Gegenverkehr. Durch die Wucht des Aufpralls wurden sowohl dieses Fahrzeug als auch ein entgegenkommender Transit in den Graben geschleudert.

Die Feuerwehr, die mit 28 Einsatzkräften der Löschzüge Füchtorf und Sassenberg im Einsatz war, befreite den eingeklemmten 20-jährigen Fahrer des Transit aus seinem Fahrzeug. Der Versmolder wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 52-jährige Fahrer des VW sowie seine 47-jährige Beifahrerin kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die K 51 von Warendorf nach Milte war ab dem Abzweig Milte rund zwei Stunden lang gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7895090?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Nachrichten-Ticker