Fr., 05.05.2017

NRW-Verkehrsminister Michael Groschek besucht Sendenhorst „Schienen sind für Schienenverkehr da“

Das passte ins Bild: Während des Gruppenfotos mit Minister Michael Groschek (3.v.li.) rauschte auf der L 851 ein Lkw vorbei. Im Kommunalforum überreichte Bürgermeister Berthold Streffing Sendenhorster Sekt und Apfelsaft.

Sendenhorst - Im Endspurt des NRW-Wahlkampf hat Landesverkehrsminister Michael „Mike“ Groschek am Freitagnachmittag Sendenhorst besucht. Das zentrale Thema war gute Mobilität, die auf dem Land unter anderem von besonderer Bedeutung ist, wenn es gelingen soll, Arbeitsplätze und das Wohnen attraktiv zu machen – insbesondere auch für junge Menschen. Von Josef Thesing

Fr., 05.05.2017

Turnier am Alten Postweg Ein Pferd als Hauptgewinn

Der Hauptgewinn: Wer Lose kauft, hat die Chance, Besitzer dieses Pferdes zu werden.

Sendenhorst - Fest in die Tradition des Reitturniers der RV Sendenhorst eingebunden ist auch an diesem Wochenende die große Verlosung am Sonntagnachmittag. Der Reitverein blickt dabei auf die vielen Verlosungspferde der vergangenen Jahre zurück, die sich unter fachkundiger Ausbildung zu erfolgreichen Turnierpferden entwickelt haben.


Fr., 05.05.2017

Erhebliche Verkehrsbehinderungen Sendenhorst wird für Schwerlastverkehr gesperrt

Solche Bilder mit sich in der Innenstadt stauenden Lkw wird es am Mitte Mai für einige Monate in Sendenhorst nicht geben.

Sendenhorst - Am Mitte Mai werden in Sendenhorst erhebliche Verkehrsbehinderungen erwartet. Die Landesstraße 586 wird im Teilbereich Lorenbeckstraße wegen gesperrt. Und Lkw sollen gar nicht mehr durch die Stadt fahren. Von Josef Thesing


Do., 04.05.2017

Wirtschaftswege-Konzept interessiert viele Landwirte Kleine Straßen für viele Nutzer

Dieser Weg in der Bauerschaft Sunger wird viel befahren und ist in einem schlechten Zustand. Bernd Mende stellte in der Informationsveranstaltung ein Konzept vor, mit dem künftig andere Wege für eine mögliche Sanierung gefunden werden könnten.

Sendenhorst/Albersloh - Ein wenig gereizt war die Stimmung in Teilen der Zuhörerschaft, als die ersten Arbeiten für das neue Wirtschaftswegekonzept vorgestellt wurden. Die betroffenen Landwirte befürchten vor allem, dass sie künftig bei Sanierungs- oder Ausbaumaßnahmen finanziell mit in die Pflicht genommen werden könnten. Von Josef Thesing


Di., 28.03.2017

Neuseeland-Tagebuch von Katja Kordel Die Scheibenwischer im Takt der Musik

Ein traumhafter Blick: Katja Kordel mit Schirm in der „Cathedral Cove“. Die Bucht liegt auf der Coromandel-Halbinsel im Norden der Nordinsel. Dort wurde übrigens auch eine Szene aus den Narnia-Filmen gedreht.

Sendenhorst - Der aktuelle Sommer in Neuseeland ist so kalt und nass wie schon lange nicht mehr. Was also tun im Urlaub und in der Freizeit? Zum Beispiel interessante Reisen unternehmen. Katja Kordel berichtet in ihrem Tagebuch für die WN. Von Katja Kordel


2026 - 2030 von 2030 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.