Mo., 17.07.2017

„Bergfest“ für die Tschernobyl-Aktion Deutsch-weißrussische Freundschaft

Gemeinsam mit ihren Gastgebern und den zahlreichen Unterstützern genossen die Kinder und deren Gasteltern das Bergfest auf dem Hof Budde.

Albersloh/Sendenhorst/Drensteinfurt - Seit zwei Wochen sind die Kinder aus der Tschernobyl-Region nun in Albersloh, Sendenhorst und Drensteinfurt. Gemeinsam mit ihren Gasteltern und anderen Unterstützern haben sie das traditionelle „Bergfest“ gefeiert. Mit Tänzen, Liedern und Gedichten überraschten die Kinder aus Weißrussland ihre Gastgeber – und zwar auf Deutsch. Von Christiane Husmann

Mo., 17.07.2017

Körnerkissen brennt in Mikrowelle Feuerwehr löscht Küchenbrand

Diese Mikrowelle brannte in der Küche am Stofferskamp aus.

Sendenhorst - Ein brennendes Körnerkissen in der Mikrowelle hat am Stofferskamp einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.


Mo., 17.07.2017

Schulgarten-AG an der Montessori-Schule Viel mehr als Obst und Gemüse

Die Arbeit im Schulgarten macht den Schülern der AG viel Spaß. Nebenbei lernen sie viele praktische Anwendungen.

Sendenhorst - Überall grünt und blüht es. „Endlich kann geerntet werden“, freuen sich die Schüler der fünften und sechsten Klassen der Montessori-Gesamtschule, die in der Schulgarten-AG fleißig sind. Von Anke Weiland


So., 16.07.2017

25 Jahre Wirbelsäulenchirurgie im St.-Josef-Stift Vom Novum zum Leuchtturm

Zum Silberjubiläum der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie gratulierten dem aktuellen Chefarzt Dr. Christian Brinkmann (Bildmitte mit Ehefrau Dr. Petra Brinkmann und Tochter Christina) der ehemalige Geschäftsführer Werner Strotmeier, Geschäftsführerin Rita Tönjann und Kuratoriumsvorsitzender Andreas Hartleif (v.l.) sowie Pflegedirektor Detlef Roggenkemper, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Michael Hammer (3.u.2.v.r.) und stellvertretender Geschäftsführer Ralf Heese.

Sendenhorst - Die Gründung der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie im St.-Josef-Stift war vor 25 Jahren eine weitsichtige Entscheidung, denn heute trägt sie reiche Früchte und gab Anlass, in Dankbarkeit im Landhotel Bartmann zurückzublicken.


Sa., 15.07.2017

Grundschule schätzt Unterstützung von Jung und Alt Dank an alle Ehrenamtlichen

Die Pausenhelfer der vierten Klassen bekamen zum Schuljahresende ihre Urkunden von Lehrerin Kirstin Krause.

Sendenhorst - Auch in der Kardinal-von-Galen-Grundschule haben sich die ehrenamtlichen Helfer mittlerweile etabliert. „In vielen Bereichen sind sie zu finden, und ohne ihren selbstlosen Einsatz wären viele Dinge im Schulalltag nicht zu schaffen“, heißt es seitens der Schulleitung.


Sa., 15.07.2017

Sendenhorst Lesepaten, Lesestuben- und Verkehrshelfer

Aktuelle Lesepaten sind: Margot-Anne Althoff, Ursula Bartmann, Renate Fromann, Elke Glaser, Susanne Konrad, Bernd Klotz, Beate Kurz, Ursula Lienenkämper, Ingrid Majunke, Ursula Poppenborg, Hannelore Suntrup und Gisela Weiß.


Sa., 15.07.2017

Sendenhorst Die Pausenhelfer der vierten Klassen

In den Pausen sind Dominik Breuer, Luca Perrone, Chiara Kraus, Moritz Koch, Nele Hegemann, Nele Sotgiu, Nico Becker, Yannik Flohr, Lisa-Cherie Lichtenscheidt, Franziska Wrzeciono, Nele Bier, Jolina Funke, Talissa Gudzian, Pauline Sordon, Nina Stübbe-Holtkötter, Elia Wagner, Jonna Lohmann, Till Lackmann, Leon Masur, Connor Köth, Jost Hille, Daria Zihang


Sa., 15.07.2017

Gregor Hörst in den Ruhestand verabschiedet Nach 38,44 Jahren ist Schluss

In der Schule für Kranke im St.-Josef-Stift verabschiedeten Schulleiter Peter Heidenreich (li.), Geschäftsführerin Rita Tönjann und Bürgermeister Berthold Streffing (re.) den langjährigen Lehrer Gregor Hörst (2. v. re.).

Sendenhorst - Nach 38 Jahren, pardon, nach 38,44 Jahren – bei einem Mathematiklehrer muss man genau sein – wurde Gregor Hörst zum Schuljahresende aus der Schule für Kranke im St.-Josef-Stift in den Ruhestand verabschiedet. Von Anke Weiland


Fr., 14.07.2017

Aufruf der Kardinal-von-Galen-Grundschule Lotsen dringend gesucht

Ob die Stelle am Nordtor noch so gesichert werden kann, wie auf diesem Archivbild, steht noch nicht fest.

Sendenhorst - Der Lotsendienst für die Grundschüler in Sendenhorst sucht für seine Einsatzstellen Erwachsene, die bereit sind, ein Mal wöchentlich von 7.35 bis 8.05 Uhr mitzuhelfen.


Fr., 14.07.2017

Kulturrucksack in den Sommerferien Skulptur Projekte für Kinder

Der „Kulturrucksack“ macht‘s möglich: Stephanie Herrera Riekens und Martina Bäcker (re.) laden zum Besuch der „Skulptur Projekte“ in Münster ein.

Sendenhorst - Das Jugendwerk bietet gemeinsam mit der Stadt Sendenhorst im Rahmen des Kulturrucksack-Projekts die Gelegenheit für Jugendliche, die Skulptur-Projekte in Münster zu besuchen.


Fr., 14.07.2017

Maria Lütke-Harmann verabschiedet 20 Jahre Begegnung von Jung und Alt

20 Jahre besuchte Maria Lütke-Harmann mit Kindern des Kindergartens St. Ludgerus das St.-Josefs-Haus, nun will sie kürzer treten. Zum Abschiedsfoto gesellten sich einige Kinder mit Gruppenleiterin Conny Neufert (l.) sowie vom St.-Josefs-Haus Hausleitung Annette Schwaack (r.) und Michaela Wierwille.

Albersloh - 20 Jahre hat Maria Lütke-Harmann mit Steppkes vom Kindergarten St. Ludgerus regelmäßig die Bewohnerinnen und Bewohner des St.-Josefs-Hauses besucht. Zum runden Geburtstag sagte sie nun am Mittwoch Adieu.


 

Do., 13.07.2017

Bürgerbeteiligung zum Spielraum-Entwicklungs-Konzept in Albersloh Attraktive Räume für alle

In Gruppen diskutierten  die Beteiligten das Spielraum-Entwicklungs-Konzept der Stadt Sendenhorst und ergänzten es mit Ideen, Kritiken und Anregungen.Projektleiterin Katja Usunov  hatte eine Arbeitsgrundlage für das Konzept erarbeitet.

Albersloh - Eltern, Erzieher, Politiker und weitere Albersloher informierten sich nicht nur über das Spielraum-Entwicklungs-Konzept der Stadt Sendenhorst. Sie wollten auch aktiv und konstruktiv an der anschließenden Beteiligungsveranstaltung teilnehmen. So kam es zu einem regen Austausch, an dessen Ende viele Ideen, Bedenken und Vorschläge gebündelt wurden. Von Christiane Husmann


Do., 13.07.2017

Marianne Schmedding und Bärbel Bienemann verabschiedet Beruflich im Gleichschritt

Sie kamen zusammen – sie gehen zusammen: Marianne Schmedding, Leiterin der Kita St. Marien (links auf dem Dreirad), und Bärbel Bienemann (Gruppenleiterin, vorne stehend) wurden gestern in den Ruhestand verabschiedet.

Sendenhorst - Nach 26 beziehungsweise 25 Jahren in der Kita St. Marien wurden gestern Nachmittag Marianne Schmedding und Bärbel Bienemann von Kolleginnen, Wegbegleitern und Kindern verabschiedet. Von Annette Metz


Mi., 12.07.2017

Dankeschön für ehrenamtliche Verkehrshelfer Lotsen suchen Unterstützung

Stellvertretend für alle Schülerlotsen wurde Teamleiterin Sandra Detzner (Mitte) von Annette Stüer und Robert Kempe ein großes Dankeschön ausgesprochen.

Albersloh - „Es ist nicht selbstverständlich, dass die Kinder jeden Morgen unversehrt ihre Schule erreichen“, machte Schulleiterin Annette Stüer deutlich und wies damit auf die unverzichtbare Bedeutung der Schülerlotsen hin, die sich morgens bei jedem Wetter an die Straßen stellen, um sich als verlässliche Verkehrshelfer für die Sicherheit der Schulkinder einzusetzen. Von Christiane Husmann


Mi., 12.07.2017

Josef Wöstmann Dorf- und Häuserszenen Wie ein Spiegel des alten Dorfes

Als Vorlagen hat Josef Wöstmann Fotos, Zeitungsausschnitte und Skizzen des Gasthof Fels vor sich liegen. Das geschichtsträchtige Gebäude, in dem der Hobbykünstler bald eine Ausstellung präsentieren will, wird von ihm in einer Zeichnung festgehalten.

Albersloh - Die Zeichnungen von Josef Wöstmann zeigen Gebäude, die einmal das Dorfbild prägten. Ob die alte Schule an der Bergstraße, das Krankenhaus oder die Berufsschule am Teckelschlaut: Auch wenn die Häuser längst abgerissen wurden, bleiben sie dank der Zeichnungen des Albersloher Hobbymalers in Erinnerung und der Nachwelt als Zeugnisse der Vergangenheit erhalten. Von Christiane Husmann


Di., 11.07.2017

VHS-Programm vorgestellt „Bewährtes fortsetzen und Neues wagen“

Das neue VHS-Programm für die drei Städte wurde in Ahlen vorgestellt.

Drensteinfurt/Sendenhorst - Das neue VHS-Programmheft für Drensteinfurt, Sendenhorst und Ahlen liegt vor. Von Dierk Hartleb


Di., 11.07.2017

„Tschernobyl Aktion 2017“ Kleine Gäste machen großen Eindruck

Die kleinen Gäste aus Weißrussland sind gut in ihren Gastfamilien in Sendenhorst, Albersloh, Drensteinfurt und Davensberg angekommen. Am Sonntag wurden sie von den Kommunionkindern mit Geschenkpaketen überrascht.

Albersloh/Sendenhorst - Dass die Schützlinge der Initiative „Tschernobyl Aktion 2017“ ein Segen sind, und ihnen der Erholungsaufenthalt einfach nur gut tut, davon sind die sechs Gastelternpaare überzeugt, bei denen die kleinen Besucher seit etwa einer Woche zu Hause sind.


Di., 11.07.2017

Schnadegang an der Grenze zwischen Sendenhorst, Drensteinfurt und Ahlen Bürgermeister „aufgetitscht“

Die Bürgermeister Berthold Streffing (2.v.l.) und Carsten Grawunder (2.v.r.) und Ahlens ehemaliger Bürgermeister Herbert Faust (r.) machten im Beisein von Bernhard Daldrup (MdB) (l.) und Christian Hölscher, Vorsitzender des Sendenhorster Heimatvereins, auf traditionelle Art Bekanntschaft mit dem neuen Grenzstein.

Sendenhorst/Drensteinfurt/Ahlen - Auch in Sendenhorst gibt es ein „Drei-Länder-Eck“. Davon überzeugten sich die Teilnehmer des Schnadeganges, zu dem der Heimatverein Sendenhorst in diesem Jahr eingeladen hatte.


Di., 11.07.2017

34. Volksradfahren in Sendenhorst 230 Volksradler auf Tour

230 kleine und große Freunde des Radfahrens schickten Bernd Petry (l.) und Thomas Erdmann (r.) auf die zwei Strecken. Zum Abschluss freuten sich Ute Hauth, Moritz Koch, und Eyke Linnemann über ihre Gewinne (kl. Foto).

Sendenhorst - 230 kleine und große Radfahrfreunde machten sich am Sonntag auf den Weg, um am 34. Volksradfahren der Sendenhorster Sportgemeinschaft teilzunehmen. Von Dirk Vollenkemper


Mo., 10.07.2017

Umweltministerin besucht Veka AG Besuch beim „Hidden Champion“

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (4.v.l.)  zu Besuch bei der Veka AG: (v.l.) Christiane Seitz-Dahlkamp (SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat), Annette Watermann Krass (SPD, MdL), Bernhard Daldrup (SPD, MdB), Umweltministerin Barbara Hendricks, Veka-Vorstandsvorsitzender Andreas Hartleif und Bürgermeister Berthold Streffing.

Sendenhorst - Zu Gast bei einem sogenannten „Hidden Champion“, also einem Weltmarktführer in einer kleinen Stadt, war Bundesumweltministerin Barbara Hendricks gestern Mittag. Auf Einladung des Sendenhorster Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup (SPD) war die Ministerin gekommen, um sich aus erster Hand über die Veka AG zu informieren. Von Annette Metz


Mo., 10.07.2017

Feuerwehr im Dauereinsatz Mähdrescher gerät in Brand

Zwei Mal musste die Feuerwehr am Sonntag ausrücken. Zu einem Mähdrescherbrand in der Bauerschaft Rinkhöven und zu einem Unfall am Fallschirmspringergelände.

Sendenhorst - Alle Hände wurden am Wochenende gebraucht. Nach dem Busunfall am Samstag, musste die Sendenhorster Feuerwehr auch am Sonntag zwei Mal ausrücken.


Mo., 10.07.2017

Pastoralassistentin Anja Baukmann verabschiedet Gott durch die Menschen entdeckt

Gespräche, Musik und Egli-Figuren: Die Pfarrgemeinde sagte Lebewohl.

Sendenhorst/Albersloh - Zeit, Abschied zu nehmen war am Sonntag für Pastoralassistentin Anja Baukmann nach ihrer dreijährigen Ausbildungszeit in der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus. In den Gottesdiensten am Samstag und Sonntag zog Baukmann zu Beginn in einer „Statio“ ein Resümee ihrer Arbeit. Von Anke Weiland


So., 09.07.2017

30 Jahre Kindergruppe Sendenhorst Zünftige Geburtstagsparty

Wie es sich bei einem zünftigen Geburtstagsfest gehört, wurde am Samstag im Montessori-Kindergarten gesungen und getanzt. Die Kindergruppe Sendenhorst feierte ihr 30-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest.

Sendenhorst - Das war eine bunte Geburtstagsparty mit viel guter Laune: Eltern und Kinder und viele Gratulanten aus der Verwaltung, der Politik, der katholischen Kirchengemeinde und viele mehr waren gekommen, um zum 30-jährigen Bestehen der Kindergruppe Sendenhorst e.V. zu gratulieren. Von Annette Metz


So., 09.07.2017

Landesstraße 586 Linienbus verunglückt – zwei schwer Verletzte

Der Linienbus kam kurz hinter der Waldmutter von der Fahrbahn ab und prallte im Graben gegen einen Baum.

Sendenhorst - Am Samstag befuhr ein Linienbus gegen 12.30 Uhr die L586 von Sendenhorst in Richtung Beckum. Kurz hinter der „Waldmutter“ kam der Bus von der Straße ab, fuhr in den Straßengraben und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer und eine weitere Person erlitten schwere Verletzungen.


Sa., 08.07.2017

Rat stimmt überplanmäßigen Ausgaben zu Saurer Apfel „Seilerstraße“

Das Mehrfamilienhaus an der Lorenbeckstraße, ist als Alternative für einen Neubau an der Seilerstraße aus dem Rennen.

Sendenhorst - Die Kostenentwicklung für den geplanten Bau der Zweiraumhäuser an der Seilerstraße erzeugte am Donnerstag im Rat weiterhin lange Gesichter. Doch mangels Alternativen sah der Rat der Stadt keine andere Möglichkeit als den bislang anfallenden überplanmäßigen Ausgaben von rund 156 000 Euro zuzustimmen. Von Annette Metz


2126 - 2150 von 2330 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.