Sendenhorst
Ein eingeschworenes Team

Donnerstag, 16.08.2007, 12:08 Uhr

Albersloh . Das war den Damen am Mittwochabend natürlich einen guten Schluck wert, als sie sich – diesmal nicht zu sportlichen Aktivitäten – im Clubhaus auf der Tennisanlage trafen. Denn nur eine Spielsaison benötigten die Tennis-Damen 40 von DJK Grün-Weiß Albersloh, um von der Münsterlandliga in die Verbandsliga aufzusteigen. Damit belegen Mannschaftsführerin Kerstin Pöttner und Franziska Dälken, Christine Filthaut , Gisela Lömke, Claudia Mersmann, Helga Naber, Angela Rosery, Hildegard Seyerl, Anne Vorderderfler und Ulla Wandtke die höchste Spielklasse aller Tennismannschaften in Sendenhorst und Albersloh. Der Aufstieg war kaum gefährdet und recht deutlich, denn die Damen haben in der vergangenen Saison nur eine Begegnung verloren geben müssen und wurden damit Tabellenzweite.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Seit mehr als zehn Jahren besteht die Mannschaft in der jetzigen Zusammensetzung. Einige Frauen spielen weitaus länger. Der Aufstieg von der Kreisklasse über die Bezirksliga und die Münsterlandliga erfolgte zügig und war das Ergebnis konstanten Trainings. Einmal wöchentlich ist das Training Pflicht, aber der Schläger wird natürlich öfter in die Hand genommen.

Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist gut. Und auch neben dem Platz wird die Geselligkeit gepflegt. Die Spielerinnen bezeichnen das als ihr „Trainingslager“. Ein solches gab es auch am Mittwoch, als der Aufstieg mit einer Grillparty auf der Tennisanlage gebührend gefeiert wurde. Der humorvolle Abend dauerte, bis auch die letzte Weinflasche geleert war. Getreu dem Motto: „Ein bisschen Vorhand, ein bisschen Rückhand, ein kleines Stöppchen, dann ein Löbbchen und dann ein Stopp.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/573898?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F703554%2F703559%2F
Parkhaus am FMO in Flammen
Großbrand am Flughafen Münster/Osnabrück: Parkhaus am FMO in Flammen
Nachrichten-Ticker