Sendenhorst
Musikalische Genüsse

Donnerstag, 19.11.2009, 15:11 Uhr

Sendenhorst / Albersloh - Mehr Musik als sonst wird an diesem Wochenende aus den Kirchen in Sendenhorst und Albersloh klingen. Eine Vielfalt geistlicher Literatur und deren Präsentationsmöglichkeiten sollen die interessierten Zuhörer in diesen drei Tagen erleben. Das „Festival Sakral“ des Chorverbands NRW startet heute Abend mit dem Eröffnungskonzert um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin.

Zwei Chöre aus Nordrhein Westfalen, der preisgekrönte Männerchor „VocalArt Menden“ unter der Leitung von Klaus Levermann und das „ensemble triofiore“ - drei auf Musik aus dem Mittelalter, der Renaissance und der klassischen Moderne spezialisierte Sängerinnen - bieten einen Querschnitt ihres Könnens. Der Chorleiter und Organist Bernhard van Almsick und die Sopranistin Claudia Rübben-Laux treten ebenfalls beim Eröffnungskonzert auf. Der Eintritt ist frei. Einlass ist 30 Minuten vor Beginn des Konzerts.

Einen ganz speziellen musikalischen Genuss bietet die „musikalische Nachtwanderung“, die im Anschluss an das Konzert startet. Um 22.30 Uhr führt der Weg zusammen mit Max Linnemann-Bonse von der Pfarrkirche aus zu verschiedenen Stationen mit musikalischen Darbietungen der Chöre vom Eröffnungskonzert. Der Weg kann auch mit dem kostenlosen Shuttlebus zurückgelegt werden. Das Ziel der Nachtwanderung ist die Friedenskirche. Dort wartet der Posaunenchor auf die Teilnehmer. Mit einem Nachtmahl klingt die musikalische Nacht aus.

» Der Shuttlebus fährt zum Eröffnungskonzert um 19 Uhr am Teckelschlaut ab. Für die Nachtwanderung steht der Bus um 22.50 an der Pfarrkirche St. Martin bereit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/316016?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F703522%2F703524%2F
Nachrichten-Ticker