Sendenhorst
Biblisches Geschehen beeindruckt Jugendliche

Montag, 25.04.2011, 13:04 Uhr

Sendenhorst - Im Konfirmandenunterricht hatten sich die Konfirmanden mit den letzten Tagen Jesu in Jerusalem , seinem Tod und mit der Auferstehung auseinander gesetzt. Mit Pfarrer Manfred Böning besuchten sie nun gemeinsam den „ Ostergarten “ in der Aula der Realschule. Obwohl der Termin in die Schulferien fiel, waren rund 20 Jugendliche gekommen, einige auch mit ihren Eltern, um im „Ostergarten“ die verschiedenen Stationen vom letzten Abendmahl Jesu über den Verrat des Judas hin zu Kreuzigung und Auferstehung Jesu mit allen Sinnen zu erleben.

Sie erfuhren unter der sachkundigen Leitung des „Ostergarten“-Teams, dass das biblische Geschehen auch heute noch Menschen begeistert. Gegenseitig machten sie sich auf die liebevoll gestalteten biblischen Szenen aufmerksam und lauschten aufmerksam den unterschiedlichen Klängen. Zum Schluss sagte Pfarrer Böning zu, den „Ostergarten“ in zwei Jahren wieder mit den Jugendlichen zu besuchen, fall er dann wieder neu gestaltet wird.

» Die Veranstalter des „Ostergartens“ weisen darauf hin, dass bei den Führungen immer mal wieder Plätze frei sind, weil Gruppe mit weniger als den angemeldeten Teilnehmern angereist sind. Dadurch seien Plätze frei, die kurzfristig besetzt werden können, erklärt Hans-Dieter Riemer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/242553?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F703383%2F703472%2F
Nachrichten-Ticker