Üppige Nahrung für „Leseratten“
Pfarrbücherei lockte am Buchsonntag mit Neuanschaffungen und Bücherbasar viele Interessierte an

Sendenhorst -

Wer viel und gerne liest und es liebt ,durch neue und alte Lesekost zu schmökern, der kam als „Leseratte“ bei der diesjährigen Buch- und Medienausstellung in der Pfarrbücherei voll auf seine Kosten. Mit einer Medienauswahl aus gerade neu eingestellten Büchern für alle Altersgruppen und Wissensgebiete präsentierte das Büchereiteam viel Unterhaltsames, Spannendes und Wissenswertes.

Montag, 14.11.2011, 15:24 Uhr

„Die Pfarrbücherei ist mit einem breitgefächerten Angebot gut aufgestellt. Zurzeit haben wir  über 7200 Medien im Angebot und über 700 Neuanschaffungen “, erzählte Büchereileiterin Gabriele Schlüter , die den ganzen Sonntag lang mit dem gesamten Büchereiteam für Fragen, Tipps und Beratung zur Verfügung stand.
So herrschte in den Räumen den ganzen Tag über reges Treiben. Und egal wohin man blickte, versanken junge oder ältere Lesebegeisterte in die ausgestellte Literatur und stöberten vor sich hin. Besonders gefragt waren dabei die 771 Neuanschaffungen, die im Erdgeschoss ausgestellt waren und ausgeliehen werden konnten. Außerdem gab es zu günstigen Preisen auf einem kleinen Bücherbasar das aussortierte Angebot, um Platz für neuen Lesestoff zu schaffen.
In einem weiteren Raum hatten die Besucher die Möglichkeit, einen Blick auf die Neuheiten der aktuellen Bücherwelt zu werfen. Für den einen oder anderen war das auch die optimale Gelegenheit, schon mal das passende Weihnachtsgeschenk zu suchen. Bei den Bestellungen arbeitete die Pfarrbücherei mit der Sendenhorster Buchhandlung Ebbeke zusammen. Mit zehn Prozent des Verkaufspreises wird die Büchereiarbeit unterstützt.
„Der absolute Renner in diesem Jahr waren Sachbücher für Kinder und natürlich Romane“, bilanzierte Gabriele Schlüter mit Blick auf die Ausleihstatistik 2011. Bei den jüngeren Lesern waren neben Bilder- und Jugendbüchern vor allem Comics oder Hörbücher gefragt. Die Zahl der ausgeliehenen Medien war jedoch im Bücherjahr 2011 mit knapp über 25 200 leicht rückläufig, aber dennoch durchaus zufrieden stellend, betonte Schlüter.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/49126?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F703383%2F703385%2F
Nachrichten-Ticker