„Tschernobyl-Aktion“ 2013
Ereignisreiche Tage gehen zu Ende

Albersloh/Sendenhorst -

Für die Kinder aus Weißrussland gehen ereignisreiche Tage zu Ende. Bis zur Heimreise am Montag stehen aber noch einige Aktionen auf dem Programm.

Freitag, 09.08.2013, 15:08 Uhr

Der Ferien- und Erholungsaufenthalt der Kinder aus Weißrussland neigt sich dem Ende entgegen. Am kommenden Montag fahren sie zurück in ihre Heimat. Dann liegen ereignisreiche Tage hinter ihnen.

In dieser Woche stand am Dienstag der Besuch des Naturkundemuseums in Münster auf dem Programm. Dort besuchten die Kinder und ihre Betreuer die Walausstellung. Am Mittwoch fuhr die Gruppe zum Kettelerhof in Haltern-Lavesum.

Der Donnerstag wurde zu einem besonderer „Dankeschöntag“, schreibt Gerhard Trottier . Dieser sei früh morgens bei der Familie Stapel am Stettiner Weg gestartet. Der erste Dank habe Hildegard Stapel gegolten, die wieder einmal für jedes der zwölf Kinder einen Pullover gestrickt hatte.

Das zweite „Dankeschön“ folgte in der Gaststätte Geschermann, in der die Kinder gekegelt und Pommers gegessen hatten. „Kegeln ist für die Kinder ein besonders beliebtes Vergnügen. Und Pommes sind heiß begehrt“, schreibt Trottier.

Anschließend überraschte Volker Flasse von der „Humanity-Care-Stiftung“ die Kinder und ihre Begleiter mit den versprochenen Winterjacken. Am Nachmittag kamen alle Kinder ins Schuhgeschäft Wiedehage, um Danke zu sagen für je ein Paar gestiftete neue Schuhe. Schließlich ging es ins Sendenhorster Hallenbad, wo die Kinder und ihre Gasteltern – wann immer sie es an den heißen Tagen wollten – kostenlos planschen konnten.

Nun sind die letzten Tage des Aufenthalts angebrochen. Gleichwohl warten noch Überraschungen auf die Kinder. Zum Beispiel das mit Spannung erwartetet Reiten in der Albersloher Reithalle.

Zudem werde den Kindern der Abschied mit dem Waffelessen im Garten von Karin und Erwin Hildebrandt versüßt, so Gerhard Trottier. „Dann bleibt nur noch das Schnüren der Bündel mit all den Geschenken“, schreibt Trottier.

Am Montag in der Frühe startet die Heimfahrt. Am Mittwochmorgen werden die Kinder aller Voraussicht nach in ihren Heimatdörfern ankommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1836561?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F1792569%2F1948438%2F
Nachrichten-Ticker