Feuerwehreinsatz in Albersloh
Feldscheune mit Stroh brannte

Albersloh -

Gegen 16 Uhr musste die Albersloher Feuerwehr Richtung Geschermannweg ausrücken, um dort eine brennende Scheune zu löschen, in der Stroh gelagert war. Zur Hilfe kamen später auch noch Einsatzkräfte aus Sendenhorst, die auch den Leiterwagen mitbrachten, wie Einsatzleiter Oliver Leißing berichtete.

Freitag, 01.11.2013, 17:11 Uhr

Gegen 16 Uhr musste die Albersloher Feuerwehr Richtung Geschermannweg ausrücken, um dort eine brennende Scheune zu löschen. Zur Hilfe kamen später auch noch Einsatzkräfte aus Sendenhorst, die auch den Leiterwagen mitbrachten, wie Einsatzleiter Oliver Leißing berichtete.

Ob die Ursache für den Brand, wie am Brandort vermutet wurde, wirklich mit Feuerwerks-Körpern und spielenden Kindern zusammenhängt, konnte bis Redaktionsschluss nicht mehr ermittelt werden. Polizeibeamte vor Ort gingen diesem Gerücht aber wohl nach, da sie noch an der Brandstelle das Gespräch mit Kinder und Eltern suchten, die die Löscharbeiten beobachteten.

Das Feuer hatte die Wehr recht schnell unter Kontrolle. Eine Gefahr für weitere Gebäude bestand nicht, da ein entsprechender Abstand zur Scheune vorhanden war.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2011416?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F1792569%2F2130938%2F
Nachrichten-Ticker