Europaschutzgebiet
„Natura 2000“

„Natura 2000“ ist ein zusammenhängendes Netz von Schutzgebieten innerhalb der Europäischen Union, das seit 1992 nach den Maßgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, kurz FFH-Richtlinie, errichtet wird. Sein Zweck ist der länderübergreifende Schutz gefährdeter wildlebender heimischer Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume. In das Schutzgebietsnetz werden auch die gemäß der Vogelschutzrichtlinie ausgewiesenen Gebiete integriert. Die FFH-Richtlinie und die Vogelschutzrichtlinie mit ihrem Schutzgebietsnetzwerk „Natura 2000“ dienen dem Ziel, den sowohl von der Europäischen Union als auch den Mitgliedstaaten beschlossenen Schutz der biologischen Vielfalt von Arten und Lebensräumen umzusetzen. Vorrangiges Ziel ist, den weiteren Rückgang wildlebender Tier- und Pflanzenarten zu verhindern.

Montag, 01.08.2016, 06:08 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4195593?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F4852552%2F4852557%2F
Nachrichten-Ticker