Reitverein steht in den Startlöchern
Erstes Turnier auf neuem Geläuf

Albersloh -

Der neue Sandplatz ist fertig. Und so kann das Turnier des RVA vom 16. bis zum 20. September reibungslos über die Bühne gehen.

Freitag, 09.09.2016, 14:09 Uhr

Auf dem neuen Sandplatz trainieren die Reiter bei optimalen Bedingungen. Auf ihm findet auch das Turnier statt.
Auf dem neuen Sandplatz trainieren die Reiter bei optimalen Bedingungen. Auf ihm findet auch das Turnier statt. Foto: Husmann

In der kommenden Woche geht es von Donnerstag bis Sonntag, 16. bis 20. September, auf der Reitanlage am Rande der Hohen Ward wieder hoch her. Der Reit- und Fahrverein lädt zum traditionellen Reit- und Springturnier ein, das mit spannenden Höhepunkten lockt.

Pünktlich zu diesem beliebten Event wurde der neue Sandplatz fertiggestellt. Dieser soll am 16. September offiziell eingeweiht werden. Also steht den Reitern ein ereignisreiches Wochenende bevor, das sie mit vielen interessierten Besuchern verbringen wollen.

„Wir freuen uns über ein riesiges Nennungsergebnis“, sagt Christian Lütke Harmann. Der Vorsitzende des Albersloher Reit- und Fahrvereins sieht dem Turnier mit Vorfreude entgegen. Anspruchsvoller Reitsport und ein buntes Rahmenprogramm sollen Garanten für ein unterhaltsames Wochenende sein.

Am Freitag und Samstag finden die Nachwuchsprüfungen statt. Dabei werden an diesen Tagen auch Talente gesichtet werden können. Am Sonntag dürfen sich die Zuschauer auf hochkarätigen Reitsport freuen, beispielsweise die M-Dressur um 11 Uhr und das M-Springen um 15.45 Uhr. In beiden Top besetzten Prüfungen gehen auch Albersloher Paare an den Start.

Man muss kein Reitsportexperte sein, um sich am Turnierwochenende bestens unterhalten lassen zu können. Während sich die kleinen Gäste beim Kinderschminken oder Ponyreiten – Fahrradhelme müssen mitgebracht werden – amüsieren, lockt die Cafeteria mit selbst gebackenen Kuchen. Wer es deftig mag, findet am Wurststand Alternativen.

Einen hohen Unterhaltungswert wird wohl auch der „Jump-and-run“-Wettbewerb am Sonntag bieten. Diesen Wettstreit bestreitet ein Reiter zu Ross als „Stafette“ mit einem Partner, der sich per pedes auf dem Parcours behaupten muss.

Und zum zweiten Mal findet am Sonntag von 14.30 bis 15.30 Uhr der Vereinswettkampf statt. Hierbei stellt jeder teilnehmende Albersloher Verein drei Wettkämpfer, die in den Disziplinen Fahrrad, Go-Card und Schubkarre antreten. Zusätzlich erhält jeder Verein Unterstützung durch einen vom Reitverein beigestellten Springreiter mit Pferd.

Besonders freut sich der Reitverein darüber, passend zum Turnierstart den neuen Sandplatz präsentieren zu können. Der für Ross und Reiter optimierte Platz soll während des Turnierwochenendes am Freitag, 16. September, ab 18.30 Uhr in einer Feierstunde mit einer Segnung offiziell eingeweiht werden. Zu diesem Anlass lädt der Reitverein alle Helfer und Interessierten ein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4291407?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F4852552%2F4852556%2F
FMO schließt weitere Germania-Lücken
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO schließt weitere Germania-Lücken
Nachrichten-Ticker