Geschlossene Wohnkomplexe
Gated Community – Security Estates

Eine „Gated Community“ beschreibt einen abgeschlossenen Wohnkomplex mit verschiedenen Arten von Zugangsbeschränkungen.

Freitag, 11.11.2016, 09:11 Uhr

Die Größe von „Gated Communities“ variiert von einzelnen bewachten Appartementblöcken bis hin zu großflächigen Siedlungen mit über 100 000 Einwohnern mit eigener Infrastruktur wie Einkaufsmöglichkeiten, Gemeinschaftseinrichtungen, eigenen Schulen und Krankenhäusern und sogar eigenen Bürozentren und Arbeitsstätten. Seit den 1970-er Jahren ist die Anzahl der geschlossenen Wohngegenden kontinuierlich gestiegen, vor allem in den Ballungszentren Nord- und Südamerikas . Auch in Asien und Europa gibt es seit Beginn des 21. Jahrhunderts diese Art von Wohnform.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4425438?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F4852552%2F4852554%2F
Nachrichten-Ticker